Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Basale fachliche Studierkompetenzen

Die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) hat 2016 zur Sicherung der allgemeinen Studierfähigkeit basale fachliche Studierkompetenzen für die Erstsprache und für die Mathematik verabschiedet und diese im Anhang des Rahmenlehrplans für die Maturitätsschulen von 1994 integriert. Der Kanton Bern hat Rahmenvorgaben erlassen, um deren Erreichen zu gewährleisten. Die formalen Vorgaben zu den basalen fachlichen Studierkompetenzen sind in Artikel 59a der Mittelschuldirektionsverordnung geregelt. Die allgemeinen Grundsätze sowie die fachspezifischen Grundsätze und die Kompetenzen für die Erstsprache und für die Mathematik sind im Anhang 3 des Lehrplans 17 für den gymnasialen Lehrplan integriert.

Anhang 3 (Basale fachliche Studierkompetenzen) (PDF, 142 KB, 6 Seiten) 

 
 

Beispielaufgaben

Die Beispielaufgaben für die basalen fachlichen Studierkompetenzen in der Erstsprache und in der Mathematik wurden von kantonalen Fachgruppen erarbeitet und werden periodisch aktualisiert. Sie zeigen exemplarisch auf, wie die jeweiligen Kompetenzen geprüft werden können. Die Beispielaufgaben können – je nach Kompetenz – auch in der Sekundarstufe I für die Vorbereitung auf den Übertritt an eine Mittelschule verwendet werden.

Beispielaufgaben Erstsprache Deutsch (PDF, 1 MB, 34 Seiten)

Beispielaufgaben Mathematik  (PDF, 2 MB, 33 Seiten)


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/mittelschule/mittelschule/gymnasium/lehrplan_maturitaetsausbildung/basale-fachliche-studierkompetenzen.html