Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation


  • Français


Aufnahme in das dritte Jahr des gymnasialen Bildungsgangs (GYM3)

Prüfungsfreie Aufnahme GYM3

Gemäss Artikel 43 der Mittelschuldirektionsverordnung können folgende Schülerinnen und Schüler prüfungsfrei in das dritte gymnasiale Bildungsjahr eintreten:

  • Inhaberinnen und Inhaber von anerkannten Berufsmaturitätsausweisen
  • Inhaberinnen und Inhaber von Fachmittelschulausweisen, sofern der Abschluss von der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) anerkannt ist und eine entsprechende Empfehlung der Fachmittelschule vorliegt.
  • Inhaberinnen und Inhaber von andern Mittelschulabschlüssen, wenn der Bildungsgang nachobligatorisch mindestens drei Jahre umfasst, der Bildungsgang während mindestens fünf Jahren an der betreffenden Schule besucht worden ist und eine entsprechende Empfehlung der Schule vorliegt.

Diese Schülerinnen und Schüler melden sich bis am 15. Februar entsprechend dem gewünschten Schulort beim zuständigen Gymnasium an. Sie verwenden dazu:

Aufnahme mit Prüfung GYM3

Schülerinnen und Schüler, die nicht prüfungsfrei in das dritte Jahr des gymnasialen Bildungsgangs übertreten können, melden sich bis am 15. Februar beim prüfungsleitenden Gymnasium (Adresse siehe Formular Prüfungsanmeldung) zur Aufnahmeprüfung an. Sie verwenden dazu:

Altersgrenze: Eine Anmeldung zur Aufnahmeprüfung in das dritte Jahr des gymnasialen Bildungsgangs ist jedoch nur möglich, sofern die Schülerin bzw. der Schüler am 1. Mai des Jahres, in welchem der Eintritt ins Gymnasium erfolgt, den 19. Geburtstag noch nicht erreicht hat. Siehe Merkblatt Alterszulassung. (PDF, 25 KB, 1 Seite)  

Die Aufnahmeprüfung für den Übertritt in das dritte Jahr des gymnasialen Bildungsgangs findet einmal jährlich, jeweils im März statt.

Weitere Informationen zur Aufnahmeprüfung finden sich auf folgenden Seiten:

Daten der Aufnahmeprüfungen

Fächer und Prüfungspensen

Aufgaben Aufnahmeprüfungen der vergangenen Jahre 

Prüfungsleitende Schulen  

Hinweis

Aufnahmeprüfung: Schülerinnen und Schüler mit einer Beeinträchtigung

Schülerinnen und Schüler mit einer diagnostizierten Beeinträchtigung können Nachteilsausgleichsmassnahmen für die Aufnahmeprüfungen beantragen. Weitere Informationen finden sich unter Nachteilsausgleich.

Gültigkeit der Qualifikation für den gymnasialen Bildungsgang

Die Qualifikation für den gymnasialen Bildungsgang ist nur für den nächstmöglichen Übertrittszeitpunkt gültig. Kann der Eintritt in den gymnasialen Bildungsgang aus wichtigen Gründen nicht unmittelbar erfolgen, ist das gewünschte Gymnasium umgehend zu informieren.  


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/mittelschule/mittelschule/gymnasium/aufnahme_und_uebertrittsverfahren/pruefungsfreier_uebertrittindiesekunda11schuljahr.html