Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Fachmittelschulausbildung

Hinweis

Die Informationen zum FMS-Bildungsgang richten sich an neu eintretende Schülerinnen und Schüler ab Schuljahr 2021/2022. Für Schülerinnen und Schüler, die sich zu diesem Zeitpunkt bereits an einer Fachmittelschule befinden, gelten die bisherigen Regelungen. Informationen dazu erteilt die Schulleitung der FMS.

Anforderungen

Der Fachmittelschulbildungsgang richtet sich an Sekundarschülerinnen und –schüler mit guten bis sehr guten schulischen Leistungen, die sich für einen Beruf in den Bereichen Gesundheit, Soziale Arbeit sowie Erziehung oder für die Ausbildung als Lehrperson interessieren.

Berufsfelder

Die Fachmittelschulen im Kanton Bern bieten die drei Berufsfelder Gesundheit, Soziale Arbeit sowie Pädagogik an. Auf das dritte Jahr entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler für ein Berufsfeld und erwerben darin einen entsprechenden Abschluss.

Aufgrund des Fachkräftemangels sind Berufe in Gesundheit, Soziale Arbeit und Pädagogik auf dem Arbeitsmarkt sehr gesucht. Somit bestehen nach Abschluss der FMS und einem anschliessenden Studium an einer höheren Fachschule sehr gute Berufsaussichten. 

Dauer

Der FMS-Bildungsgang dauert drei Jahre und beginnt im Anschluss an die Volksschule.  

 

Unterricht

An der FMS erwerben die Schülerinnen und Schüler eine breite Allgemeinbildung sowie berufsfeldspezifisches Wissen in den Bereichen Gesundheit, Soziale Arbeit oder Pädagogik. Berufsfeldbezogene Praktika sowie die Förderung der Persönlichkeitsbildung sind ebenfalls Teil des Bildungsgangs. Der Unterricht an den Fachmittelschulen richtet sich nach dem kantonalen Lehrplan.

Kantonaler Lehrplan Fachmittelschule

Allgemeinbildender Unterricht

Alle Schülerinnen und Schüler besuchen in den ersten beiden Schuljahren den allgemeinbildenden Unterricht, unabhängig davon, welches Berufsfeld sie später wählen werden. Es werden folgende Fächer unterrichtet:

Lernbereiche  Unterrichtsfächer
Sprachen
Deutsch
Französisch
Englisch
Mathematik,
Naturwissenschaften,
Informatik
Mathematik
Informatik (ICT)
Chemie
Biologie
Physik

Geistes- und
Sozialwissenschaften

 

Geschichte und Politik
Geografie
Psychologie
Philosophie
Musische Fächer Bildnerisches Gestalten
Musik
Sport Sport und Gesund-
heitsförderung

Spezialisierung im Berufsfeld

Auf das dritte Jahr erfolgt die Spezialisierung in einem der Berufsfelder Gesundheit, Soziale Arbeit oder Pädagogik. Um den Schülerinnen und Schüler Einblick in alle drei Berufsfelder zu ermöglichen, besuchen sie bereits im zweiten Schuljahr berufsfeldspezifische Fächer. Ausserdem absolvieren sie als Teil des Berufswahlprozesses ein jeweils einwöchiges Schnupperpraktikum in jedem der drei Bereiche. Im dritten Jahr besuchen die Schülerinnen und Schüler einen grossen Teil des Unterrichts in den berufsfeldspezifischen Fächern. Diese sind je nach gewähltem Berufsfeld unterschiedlich:

Gesundheit Soziale Arbeit Pädagogik
Humanbiologie Soziologie Psychologie
Chemie und Physik Gesellschaft und Wirtschaft Musik und Bildnerisches Gestalten
Mensch und Gesellschaft Mensch und Gesellschaft Naturwissenschaften und Geografie

Berufsfeldeinblicke: Humanbiologie, Soziologie, Pädagogik/Entwicklungspsychologie

Weitere Berufsfeldfächer: Berufsfeldspezifisches Deutsch, berufsfeldspezifische Mathematik 

Berufsfeldspezifisches Praktikum

Im FMS-Bildungsgang werden insgesamt sieben Wochen Praktika absolviert:

  • drei einwöchige Schnupperpraktika (vor der Berufsfeldwahl)

  • ein zweiwöchiges Praktikum im gewählten Berufsfeld (nach der Berufsfeldwahl)

  • Zwei Wochen Arbeitsweltpraktikum in einer anderen Sprachregion der Schweiz 

Förderung der Persönlichkeitsbildung

Die Fachmittelschule legt grossen Wert auf die Entwicklung und Stärkung der Persönlichkeit ihrer Schülerinnen und Schüler. Es werden in verschiedenen Settings dazu Fähigkeiten im Bereich der Selbst- und Sozialkompetenz gefördert. 

Kosten

Für den Besuch einer kantonalen FMS wird kein Schulgeld erhoben. Für Schulmaterial sowie Projektwochen und Exkursionen muss mit jährlichen Ausgaben von ca. CHF 1500.– gerechnet werden. Für Härtefälle verfügen die Schulleitungen über Unterstützungsmöglichkeiten. 

Informationen zu Ausbildungsbeiträgen (Stipendien)


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/mittelschule/mittelschule/fachmittelschule/fachmittelschulausbildungen.html