Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Fachmittelschulen

Die Ausbildung an einer Fachmittelschule (FMS) richtet sich an gute Sekundarschülerinnen und –schüler, welche gerne ihre Allgemeinbildung vertiefen und erweitern möchten, sich für den Umgang mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen interessieren und anschliessend an die FMS eine weiterführende Ausbildung in den Bereichen Gesundheit, Soziale Arbeit oder Pädagogik anstreben.

Hinweis

Änderungen im FMS-Bildungsgang ab dem Schuljahr 2021/2022

Das schweizerische Anerkennungsreglement sowie der Rahmenlehrplan für Fachmittelschulen der EDK wurden überarbeitet. Dies führt zu folgenden Anpassungen im FMS-Bildungsgang im Kanton Bern: 

  • Neu besuchen die Schülerinnen und Schüler in den ersten beiden Jahren hauptsächlich allgemeinbildende Fächer. 
  • Spezielle Fächer und Praktika geben Einblick in die verschiedenen Berufsfelder.
  • Auf das dritte Jahr im FMS-Bildungsgang entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler für eines der Berufsfelder Gesundheit, Soziale Arbeit oder Pädagogik, besuchen berufsfeldspezifische Fächer und erwerben mit dem FMS-Ausweis einen entsprechenden Abschluss im gewählten Berufsfeld.

Die Schülerinnen und Schüler können sich somit bereits im FMS-Bildungsgang spezifisch mit einem der drei Berufsfelder auseinandersetzen und darin den Abschluss erwerben (bisher: Spezialisierung erst während der Fachmaturität möglich).

Der FMS-Bildungsgang kann nebst den Berufsfeldern Gesundheit sowie Soziale Arbeit neu auch mit dem Berufsfeld Pädagogik abgeschlossen werden (bisher: Abschluss im kombinierten Berufsfeld Gesundheit und Soziale Arbeit).

Die Internetseite wird laufend angepasst. Aktuelle Informationen zu den Änderungen finden sich in der Broschüre Fachmittelschule und Fachmaturität (PDF, 3 MB, 9 Seiten)


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/mittelschule/mittelschule/fachmittelschule.html