Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Regionales Schulabkommen

Das Regionale Schulabkommen (RSA 2009) regelt den kantonsübergreifenden Schulbesuch sowie die Höhe der Schulgeldbeiträge zwischen den Kantonen Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern, Freiburg, Luzern, Solothurn, Wallis und Zürich. 

Der Abkommenstext zum RSA 2009 sowie die Listen der Bildungsgänge pro Abkommenskanton finden sich auf der Internetseite der Nordwestschweizerischen Erziehungsdirektorenkonferenz (NW EDK).

Der Abkommenstext informiert über die rechtlichen Grundlagen zum RSA. Aus den RSA-Listen, welche pro Kanton aufgeschaltet sind, können Sie entnehmen, ob der Kanton Bern den Schulgeldbeitrag für den betreffenden ausserkantonalen Bildungsgang übernimmt. Die Zahlungsbereitschaft des Kantons Bern ist jeweils mit einem Code versehen.   

Übernimmt der Kanton Bern den Schulgeldbeitrag für ein bestimmtes Angebot?

Der Kanton Bern übernimmt den Schulgeldbeitrag

Hat der Kanton Bern auf der Liste eines Kantons für einen Bildungsgang den Code X gesetzt, bedeutet dies, dass der Kanton Bern den Schulgeldbeitrag für dieses Angebot übernimmt. In diesem Fall können sich die Schülerinnen und Schüler direkt bei der ausserkantonalen Schule anmelden. Die ausserkantonale Schule regelt anschliessend die Schulgeldübernahme direkt mit dem Kanton Bern.

Der Kanton Bern übernimmt den Schulgeldbeitrag unter bestimmten Bedingungen 

Hat der Kanton Bern auf der Liste eines Kantons einen speziellen Bewilligungscode (z.B. Code NW1) gesetzt, ist der Abteilung Mittelschulen ein Gesuch um Schulgeldübernahme einzureichen. Die Informationen zur Gesuchseinreichung finden sich unter Ausserkantonaler Schulbesuch

Der Kanton Bern leistet keinen Schulgeldbeitrag 

Hat der Kanton Bern auf der Liste eines Kantons den Code (---) gesetzt, leistet dieser keinen Schulgeldbeitrag für das betreffende Angebot. In einem solchen Fall erübrigt sich ein Gesuch um Schulgeldübernahme und die Ausbildungskosten sind durch die Auszubildenden selbst, durch deren Eltern oder Dritte zu tragen.

Hinweis

Aufnahmebedingungen: Um an einer ausserkantonalen Schule zugelassen zu werden, müssen die bernischen Schülerinnen und Schüler bzw. die Studierenden die Aufnahmebedingungen erfüllen, die im Kanton Bern für die Zulassung an eine identische Schule gelten. Sie müssen weiter allfällige Bedingungen erfüllen, die im aufnehmenden Kanton für eigene Schülerinnen und Schüler bzw. Studierende gelten. Eine definitive Aufnahme kann erst erfolgen, sofern die Kostengutsprache des Kantons Bern vorliegt.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/mittelschule/mittelschule/ausserkantonalerschulbesuchundschulgeldabkommen/regionalesschulabkommen.html