Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Architekturführung durch die Panzerfertigungshallen

Samstag 1.9.

Architekturführung durch die Panzerfertigungshallen


Was:
Führung durch Guntram Knauer, dipl. Architekt ETH, ehem. Stadtplaner Im Anschluss an die Führung offeriert die Stadt Thun einen Apéro

Wann: 11 Uhr (Dauer ca. 1 Std. 30 Min.)
12.30 Uhr Apéro

Wo: Panzerfertigungshallen auf dem Areal der RUAG, Treffpunkt bei der Bushaltestelle «Kleine Allmend»

ÖV: Ab Bahnhof Thun Bus 4 bis Haltestelle «Kleine Allmend»

Organisation: Kulturabteilung der Stadt Thun, Architekturforum Thun und Berner Heimatschutz, Region Thun Kandertal Simmental Saanen

Halle Panzerwerkstätte Innenansicht (Foto: Jan Miluska).

Bild vergrössern Halle Panzerwerkstätte Innenansicht (Foto: Jan Miluska).

Besichtigt werden die Panzerfertigungshallen (1958 und 1961) der Berner Architekten Hermann Rüfenacht und Hermann Freiburghaus für die Eidg. Konstruktionswerkstätte (heute RUAG). Die Architektur ist charakteristisch für die damalige Zeit: hohe, langgezogene Betonskelettbauten, dreischiffig wie eine Basilika. Grosse Fenster mit feinen Betonsprossen prägen die Längsfassaden. Über Dachreiter gelangt zenitales Licht in das Halleninnere. Das Versuchsgebäude direkt gegenüber, erbaut 1965 von den gleichen Architekten, zeigt eine gute Kombination von Raster- und Sichtbetonarchitektur im Sinne des Brutalismus. Architekturgeschichtlich stehen diese Gebäude im Kontrast zum übrigen Thuner Stadtgebiet und haben eine besondere Bedeutung für die Entwicklung der Kleinen Allmend.

 

Übersicht Veranstaltungen in Thun


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/denkmalpflege/veranstaltungen/tag_des_denkmals/2018-_-ohne-grenzen/thun/architekturfuehrung-durch-die-panzerfertigungshallen.html