Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Das mittelbronzezeitliche Dorf von Kehrsatz, Breitenacher und Köniz, Chlywabere BLS

Sorgfältige Bergung eines mittelbronzezeitlichen Keramikdepots. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Bild vergrössern Sorgfältige Bergung eines mittelbronzezeitlichen Keramikdepots. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Von 2015 bis 2018 wurden in Kehrsatz, Breitenacher und Köniz, Chlywabere BLS auf über 20 000 m2 Reste einer mittelbronzezeitlichen (1600–1300 v. Chr.) Siedlung ausgegraben. Dank Hunderten von Pfostengruben können Dutzende Hausgrundrisse rekonstruiert werden. Diverse weitere Strukturen liefern reiches Fundmaterial, darunter hauptsächlich Keramik.

Nach Abschluss der Feldarbeiten wurde Ende 2018 mit der interdisziplinären Aus-wertung begonnen. Die Publikation der Ergebnisse dieser bedeutenden Fund-stelle im Schweizerischen Mittelland ist
für 2022 vorgesehen. Aus Sicht der Archäo-
logie bietet das Projekt die Möglichkeit,
eine grossflächige Fundstelle umfassend
zu untersuchen. Daneben werden die
Auswertungsergebnisse der Öffentlichkeit
einmalige Einblicke in das bronzezeitliche
Leben in der Region Bern ermöglichen.

Die Fundstelle Kehrsatz, Breitenacher während der Ausgrabung 2016. © Burgergemeinde Bern

Bild vergrössern Die Fundstelle Kehrsatz, Breitenacher während der Ausgrabung 2016. © Burgergemeinde Bern


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/archaeologie/laufende-untersuchungen---2017--/kehrsatz--breitenacher.html