Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Kulturerbe kennen und schützen

In Köniz kamen direkt unter dem Humus Reste eines  römischen Gutshofes zum Vorschein. Auch mit einem kleinen Bodeneingriff lässt sich die Bausubstanz gut einschätzen. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern, Rolf Wenger

Bild vergrössern Auch mit einem kleinen Bodeneingriff lässt sich die Bausubstanz gut einschätzen. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern, Rolf Wenger

Das archäologische Kulturerbe im Kanton Bern besteht aus tausenden Fundstellen. Sie ruhen verborgen im Boden oder in historischen Bauten.

Unsach­gemässe Eingriffe können die Hinterlassenschaften zerstören. Für einen wirkungsvollen Schutz müssen Lage, Ausdehnung und Bedeutung der Fund-stellen bekannt sein.

Der Archäologische Dienst des Kantons Bern führt ein Inventar von nach-gewiesenen oder vermuteten archäo-logischen Fundstellen. Dies gewährleistet den Schutz dieses Kulturerbes und gibt Planungssicherheit bei Bauvorhaben.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/archaeologie/archaeologie-und-kulturerbe/kennen-und-schuetzen.html