Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Mitteilungen

Der Archäologische Dienst des Kantons Bern informiert laufend über seine Tätigkeiten. Veröffentlichte Medienmitteilungen und -nachrichten finden Sie in den entsprechenden kantonalen Plattformen (Medienmitteilungen / Nachrichten aus der Verwaltung, Newsletter Amt für Kultur) und auf Twitter

Hinweis

Für Medienanfragen ist bei der Erziehungsdirektion der Fachbereich Kommunikation im Generalsekretariat erste Anlaufstelle (E-Mail / 031 633 86 60).

Für fachliche Fragen können Sie sich direkt an den Kantonsarchäologen, Adriano Boschetti, wenden (E-Mail / 031 633 98 26). 

Aktuelle Informationen

Im Fokus der Öffentlichkeit und der Fachwelt: die Bronzehand von Prêles. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern, Philippe Joner

Bild vergrössern Im Fokus der Öffentlichkeit und der Fachwelt: die Bronzehand von Prêles. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern, Philippe Joner

Bronzehand von Prêles

Der Fund der Bronzehand von Prêles stiess 2018 weit über die Schweiz und die archäologische Fachwelt hinaus auf grosses Interesse. Gerade eben wurde der Fund von mehreren europäischen Archäologiezeitschriften unter die «Top 5 archäologischen Entdeckungen des Jahres 2018» gewählt und für den
«International Archaeological Discovery Award» einer italienischen Organisation nominiert.

Inzwischen sind beim Archäologischen Dienst des Kantons Bern erste Untersuchungen zu diesem ausser-ordentlichen Fundobjekt angelaufen; umfassendere Forschungsvorhaben befinden sich in Planung.

Mikroskop-Analysen zur Entwicklung neuer Holzkonservierungsmethoden. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern, Daniel Marchand

Bild vergrössern Mikroskop-Analysen zur Entwicklung neuer Holzkonservierungsmethoden. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern, Daniel Marchand

Biotechnologie im Dienste der archäologischen Konservierung

Seit April 2019 nimmt der Archäologische Dienst des Kantons Bern an einem vom Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF) finanzierten interdisziplinären Forschungsprojekt der Universität Neuenburg teil (MICMAC - MICrobes for the Archaeological wood Conservation).

Die Forschung und die zahlreichen Versuche, die in den nächsten Monaten durchgeführt werden, werden die Effizienz, die Unschädlichkeit und die Kompatibilität dieser Extraktionsmethode mit der üblichen PEG-Behandlung von durchnässtem Holz beweisen müssen.

Eines der archäologischen Ausflugsziele, die von Mai bis Juni 2019 auf dem Twitter-Account der Erziehungsdirektion vorgestellt werden. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Bild vergrössern Eines der archäologischen Ausflugsziele, die von Mai bis Juni 2019 auf dem Twitter-Account der Erziehungsdirektion vorgestellt werden. © Archäo-logischer Dienst des Kantons Bern

Zehn Tweets zu archäologischen Ausflugszielen

Der Archäologische Dienst des Kantons Bern twittert im Frühsommer 2019 zu archäologischen Ausflugszielen. Ab dem 2. Mai 2019 wird während zehn Wochen jeweils donnerstags eine archäologische Fundstelle im Kanton Bern auf den Twitter-Accounts der Erziehungs-direktion vorgestellt

Die Fundstellen können individuell besichtigt werden und sind grösstenteils einfach mit den öffentlichen Verkehrs-mitteln erreichbar.


Weitere Informationen

Abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/archaeologie/aktuell/medien---2018--.html