Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Archäologischer Rundgang Jensberg in Studen-Petinesca

In der Gemeinde Studen, am südöstlichen Ausläufer des Jensbergs, finden sich zahlreiche, teils noch sichtbare Reste der einstigen Siedlung Petinesca.

Zuerst als keltische Befestigung, danach als römische Kleinstadt bildete Petinesca vom 2. Jahrhundert v. Chr. bis zum 4. Jahrhundert n. Chr. das Zentrum der Region.

Rund um den Jensberg sind zahlreiche archäologische Geländedenkmäler erschlossen. Aus keltischer und römischer Zeit etwa der Keltenwall (PDF, 1016 KB, 1 Seite), der Tempelbezirk Gumpboden, das Oberdorf, das Unterdorf, die Toranlage und das Gräberfeld am Keltenweg. Aus dem Mittelalter stammen etwa die Chnebelburg oder die Burg auf dem Goldhubel.

Weitere Hinweise zum Rundgang entnehmen Sie der allgemeinen Informationstafel (PDF, 987 KB, 2 Seiten) und dem Flyer (PDF, 2 MB, 2 Seiten). Der Flyer kann im gedruckten Original kostenlos per E-Mail bestellt werden.

Der Jensberg mit Studen im Vorder- und dem Bielersee und dem Jurabogen im Hintergrund. © Fritz Maurer, Studen 2006

Der Jensberg mit Studen im Vorder- und dem Bielersee und dem Jurabogen im Hintergrund. © Fritz Maurer, Studen 2006

Hinweis


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/archaeologie/Ausflugsziele/archaeologische-rundgaenge/studen-petinescajensberg.html