Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Die Tauchbasis im von Rütte-Gut in Sutz-Lattrigen

Seit 2010 befindet sich die Tauchbasis des Archäologischen Dienstes des Kantons Bern in einem neu erstellten Gebäude im Bielersee vor dem Park des von Rütte-Gutes.

Der vordere Teil der Tauchplattform ist für die Öffentlichkeit über einen Holzsteg zugänglich. In diesem Bereich können sich Besucherinnen und Besucher vor Ort über eine Ausstellungsvitrine über die Archäologie am Bielersee und das Unesco-Welterbe «Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen» informieren.

Die Tauchbasis des Archäologischen Dienstes ist auch die Einsatzzentrale der archäologischen Tauchequipe. Um ein ungestörtes Arbeiten zu gewährleisten, ist der Arbeitsbereich nicht zugänglich.

Sicht auf die neue Tauchbasis vom Ufer der von Rütte-Gutes aus. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Die Tauchbasis im von Rütte-Gut in Sutz-Lattrigen. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Die Ausstellungsvitrine auf der Tauchplattform im von Rütte-Gut in Sutz-Lattrigen. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Die Ausstellungsvitrine auf der Tauchplattform im von Rütte-Gut in Sutz-Lattrigen. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Hinweis

Tauchverbot in der Flachwasserzone

In der Flachwasserzone des Bielersees bei Sutz-Lattrigen ist das Tauchen bis auf Weiteres verboten. Mit dieser Massnahme will der Kanton Bern die wertvollen urgeschichtlichen Siedlungsreste schützen.

Das Tauchverbot wird aufgehoben, sobald die Fundstelle dokumentiert und gegen Erosion geschützt ist.

Medienmitteilung des Kantons Bern vom 15. Januar 2009. 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/archaeologie/Ausflugsziele/Gelaendedenkmaeler_S_Z/sutz-lattrigen_neuetauchbasis.html