Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Schwarzenburg, Tätschdachhaus

Bis vor wenigen Jahrzehnten waren sie noch zahlreich vertreten im Schwarzen­burgerland: die Tätschdachhäuser. Mit ihrem charakteristisch flachen Dach waren sie gut an die voralpine Umgebung angepasst.

Als eines der letzten Bauernhäuser seiner Art stand das Tätschdachhaus an der Junkerngasse 17 in Schwarzenburg vor dem Abbruch. Dank der Initiative einer lokalen Interessengemeinschaft und des Schlosses Schwarzenburg konnte es 2014 in die Schlossmatte hin versetzt und damit erhalten werden.

Ein Flyer (PDF, 1 MB, 2 Seiten) gibt Hintergrundinformationen zur Baugeschichte und der aussergewöhnlichen Rettungsaktion dieses einst alltäglichen Haustyps. Der Flyer kann im gedruckten Original kostenlos per E-Mail bestellt werden.

Das Tätschdachhaus in der Schlossmatte in Schwarzenburg. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Bild vergrössern Das Tätschdachhaus in der Schlossmatte in Schwarzenburg. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Rekonstruierte Herdstelle im Tätschdachhaus. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Bild vergrössern Rekonstruierte Herdstelle im Tätschdachhaus. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Hinweis


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/archaeologie/Ausflugsziele/Gelaendedenkmaeler_S_Z/schwarzenburg--taetschdachhaus.html