Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Sicherheit im Unterricht

Website der bfu zur Sicherheit in der Schule

Im Unterricht werden verschiedenste Geräte, Werkzeuge, Maschinen und Hilfsmittel eingesetzt. Dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Schülerinnen und Schüler sind im Gebrauch und in der Wartung von Maschinen, Geräten, Werkzeugen und Hilfsmitteln anzuleiten. Sie sollen auf einen sorgfältigen Umgang und auf die Sicherheitsbestimmungen hingewiesen werden.
  • In den Unterrichtsräumen, in denen Maschinen und Geräte aufgestellt oder in welchen mit Hilfsmitteln gearbeitet wird, sind die Schülerinnen und Schüler über die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen zu orientieren.
  • Die Schülerinnen und Schüler sind beim Umgang mit Geräten, Werkzeugen, Maschinen und Hilfsmitteln der Situation entsprechend zu beaufsichtigen.
  • Vorkehrungen bei allfälligen Vorkommnissen und Unfällen sind mit den Schülerinnen und Schülern zu besprechen.
  • Bei der Auswahl, Bearbeitung, Verwendung und Entsorgung von Materialien ist auf einen umweltschonenden Umgang zu achten. Auf die Verwendung von umweltgefährdenden Stoffen ist nach Möglichkeit zu verzichten. Fragen der Herkunft, der Produktion, der Verwendung, der Umweltbelastung und des Recyclings von Materialien sollen im Unterricht thematisiert werden.

In den Schulräumlichkeiten sind die feuerpolizeilichen Vorschriften und weitere Sicherheitsmassnahmen einzuhalten.

Sorgfaltspflicht der Lehrerinnen und Lehrer:

Lehrpersonen haben im beruflichen Alltag eine umfassende Aufsichts- und Sorgfaltspflicht. Der neuste Leitfaden vom Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH) «Rechtliche Verantwortlichkeit von Lehrpersonen im Beruf» beschreibt wichtige Bereiche, in denen Lehrpersonen haften können, und konkretisiert diese mit gerichtlich beurteilten Einzelfällen aus der Rechtspraxis. Die Bildungs- und Kulturdirektion empfiehlt den Lehrpersonen dieses hilfreiche Instrument und verweist auf wichtige Links.

Der Leitfaden gibt es als pdf und ist auf der Homepage des LCH zu finden. Er kann hier kostenpflichtig bestellt werden.

Die Lehrerinnen und Lehrer haben im Unterricht – auch ausserhalb der Schulräumlichkeiten – die (objektiv) gebotene Sorgfalt aufzuwenden. Dies betrifft insbesondere die Auswahl der Arbeitsmittel, die Vorkehrungen zur Verhütung von Unfällen, die Instruktion der Schülerinnen und Schüler sowie ihre Beaufsichtigung. Bei
Schadenfällen entfällt eine Haftung, wenn der Sorgfaltspflicht die notwendige Beachtung geschenkt worden ist.

In den Fachlehrplänen Natur – Mensch – Mitwelt, Gestalten und Sport finden sich weitere Hinweise zu Sicherheitsbestimmungen und zum Einsatz von Maschinen,
Geräten und Hilfsmitteln.

Quelle: Lehrplan 1995; Allgemeine Hinweise und Bestimmungen, AHB 23


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kindergarten_volksschule/kindergarten_volksschule/schulleitungen_undlehrpersonen/sicherheit.html