Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Partnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen

Mit der Unterstützung von Lehrpersonen- und Wirtschaftsverbänden fördert der Kanton Bern Partnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen. Dank dieser erweiterten Zusammenarbeit entstehen in regionaler Nähe langfristige, für beide Seiten gewinnbringende Kontakte zwischen Bildung und Arbeitswelt. Schulen und Unternehmen bestimmen gemeinsam, welche Ziele sie erreichen wollen und wie die Zusammenarbeit möglichst praxisnah, stufen- und geschlechtergerecht ausgestaltet werden kann. Diese Freiräume sollen genutzt und ausgeschöpft werden.

Jugendliche an der Drehmaschine

Partnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen sollen gefördert werden.

Unternehmen können seit Ende Mai 2014 ihr Interesse an einer Partnerschaft mit einer Schule melden, indem sie ein Formular per E-Mail oder Fax einschicken. Eine nach Regionen geordnete Liste mit interessierten Unternehmen wird auf dieser Webseite aufgeschaltet und fortlaufend aktualisiert. Damit können sich Schulen und Unternehmen finden und die Gestaltung einer erweiterten Zusammenarbeit gemeinsam angehen.

Unternehmen MINT-Förderung

Ein Good-Practice Beispiel einer solchen Partnerschaft zeigt die Schule Lotzwil und die Firma Daetwyler aus Bleienbach. Die Schülerinnen und Schüler in Lotzwil können dank der Partnerschaft mit der Firma Daetwyler in Bleienbach ein Produkt von A-Z entwickeln. Was braucht es, bis ein Solarlüfter auf den Markt kommt? Wie funktioniert ein Stromkreis? Wie ist die Arbeit in einem Betrieb? All dies erfahren die Lernenden und auch das Unternehmen profitiert vom Schulbesuch.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kindergarten_volksschule/kindergarten_volksschule/mint/partnerschaften_schulen-unternehmen.html