Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Spezialunterricht in Kindergarten und Volksschule

Was ist Spezialunterricht?

Der Spezialunterricht ist ein Unterstützungsangebot der Volksschule für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf. Er umfasst die drei Fachbereiche Integrative Förderung (IF), Logopädie und Psychomotorik.

Die spezifische Förderung findet in der Regel während der ordentlichen Unterrichtszeit gemäss Stundenplan der Schülerinnen und Schüler statt.


Für wen ist der Spezialunterricht?

Schülerinnen und Schüler mit leichten Lern- oder Entwicklungsauffälligkeiten können durch Bewilligung der Schulleitung während längstens vier Semestern mit den Angeboten des Spezialunterrichts gefördert werden (=> SpU-A).

Bei Kindern mit schweren oder komplexen Lern- oder Entwicklungsstörungen bedarf die Bewilligung der Schulleitung eines Antrags der kantonalen Erziehungsberatung oder einer anderen berechtigten Abklärungsstelle (=> SpU-S). 

Unterlagen


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kindergarten_volksschule/kindergarten_volksschule/integration_und_besonderemassnahmen/spezialunterricht.html