Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Aktuell

Hinweis

Neue Praxisregelung: Anrechnung Master of Arts in Secondary Education als Zusatzausbildung i.S. von Art. 31 LAV

Im Rahmen von Art. 31 der Verordnung über die Anstellung der Lehrkräfte (LAV) können für qualifizierte Zusatzausbildungen zusätzliche Gehaltsstufen gewährt werden, sofern diese für die Ausübung der Funktion direkt dienlich ist. Per 1. August 2018 wird beim Spezialunterricht und bei den Klassen zur besonderen Förderung (KbF), wenn die Ausbildungsvoraussetzung (Master in schulischer Heilpädagogik) erfüllt ist, der Master of Arts in Secondary Education als qualifizierte Zusatzausbildung im Sinne von Art. 31 LAV anerkannt. Dies weil die Leistungen, welche im Masterstudium zum Lehrdiplom Sekundarstufe I erbracht werden, für den Unterricht im Bereich der Heilpädagogik als direkt dienlich erachtet werden.

Lehrpersonen, welche sowohl über ein Lehrdiplom für die Sekundarstufe I verfügen als auch über einen Master in schulischer Heilpädagogik und auf den Schulstufen Spezialunterricht bzw. KbF unterrichten, können bei der Abteilung für Personaldienstleistungen (APD) ein entsprechendes Gesuch einreichen. Allfällige zusätzliche Gehaltsstufen werden ab dem Folgemonat nach Gesuchseinreichung gewährt. Weil die Information an die Lehrkräfte erst mit der Beilage zur Gehaltsabrechnung gegen Ende August 2018 erfolgen kann, werden Gesuche, die noch bis zum 30. September 2018 eingereicht werden ausnahmsweise rückwirkend auf den 1. August 2018 gewährt.

 

Mutationsschluss1):

Lohnrelevante Meldungen/Aufträge, welche am Mutationsschluss-Tag bis mittags korrekt und vollständig bei der APD eingegangen sind, werden in der Regel bis zum aktuellen Mutationsschluss verarbeitet.

Eingereichte lohnrelevante Meldungen/Aufträge, die weder korrekt noch vollständig bei der APD eingereicht wurden, können verarbeitet werden sobald alle Unterlagen korrekt und vollständig bei der APD eingereicht sind.

  • 1) Als Mutationsschluss gilt normalerweise der 18. eines Monats resp. ca. der 10. im Dezember. Fällt der 18. resp. 10. auf einen arbeitsfreien Tag so gilt in der Regel der letzte Arbeitstag vor dem 18. resp. 10. als Mutationsschluss.

 

17.08.2017 - Der neue Gehaltsrechner für Lehrpersonen ist aufgeschaltet.

Gehaltsrechner Lehrpersonen  

 

Abonnieren Sie die aktuellen Meldungen als RSS-Feed


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kindergarten_volksschule/kindergarten_volksschule/anstellungen_lehrpersonen/aktuell0.html