Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Buchvernissage: Archäologie zwischen Grossgrabungen und spektakulären Einzelfunden

11. Juni 2019 – Medienmitteilung

Buchcover des Jahrbuchs Archäologie Bern. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern.

Bild vergrössern Buchcover des Jahrbuchs Archäologie Bern. © Archäologischer Dienst des Kantons Bern.

Soeben ist das Jahrbuch «Archäologie Bern / Archéologie bernoise 2019» des Archäologischen Dienstes des Kantons Bern erschienen. Es bietet einen breiten Überblick über die Arbeit der Berner Archäologie im vergangenen Jahr. Die grossflächige Rettungsgrabung Breitenacher in Kehrsatz brachte eine bronzezeitliche Siedlung zum Vorschein und die erste Etappe der Grossgrabung Campus Biel legte weite Teile eines knapp 6000-jährigen jungsteinzeitlichen Dorfes frei. Tauchuntersuchungen im Seeuferbereich von Ipsach sicherten neu entdeckte Reste einer jungsteinzeitlichen Pfahlbausiedlung. Im Schloss Burgdorf traten überraschenderweise gut erhaltene Keller aus der Bronzezeit zutage. International grosses Aufsehen erregte die Bronzehand von Prêles: Die Analyseergebnisse zeigten, dass es sich womöglich um die älteste anthropomorphe Bronzeplastik Europas handelt. Ein besonders origineller Fund ist der kleine «Ur-Beatle», ein als Menschenkopf mit Pilzkopffrisur gestalteter Knopf eines keltischen Gürtelhakens. Gefunden wurde er auf der Berner Engehalbinsel. Mit der Einweihung der neuen, innovativen Ausstellungsvitrine am Moossee hat der 2011 ausgegrabene, 6500 Jahre alte Einbaum schliesslich den Weg zurück an den Ort seiner Entdeckung gefunden.

Angaben zur Publikation
Archäologie Bern / Archéologie bernoise 2019. Jahrbuch des Archäologischen Dienstes des Kantons Bern 2019 / Annuaire du Service archéologique du canton de Berne 2019. Bern 2019. 248 Seiten, 334 Farbabbildungen. Preis: CHF 56.–. ISBN 978-3-9524659-9-8.
Erhältlich beim Archäologischen Dienst des Kantons Bern, adb@erz.be.ch, Tel. 031 633 98 00, beim Verlag Rub Media, buch@rubmedia.ch, Tel. 031 380 14 80, oder im Buchhandel.

Öffentliche Buchpräsentation Jahrbuch «Archäologie Bern / Archéologie bernoise 2019»
Dienstag, 18. Juni 2019, 19 Uhr, Restaurant Mille Or, Grand Rue 15, 2520 La Neuveville.
Mit Sandrine Girardier, Konservatorin am Musée dʼArt et dʼHistoire von la Neuveville, Hans Ulrich Glarner, Vorsteher Amt für Kultur, sowie Adriano Boschetti, Kantonsarchäologe und Leiter des Archäologischen Dienstes. Den thematischen Schwerpunkt der Veranstaltung bildet ein Vortrag von Christophe Gerber zur bauhistorischen Entwicklung des mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Städtchens La Neuveville.

Abbildungen

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html