Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Ja zum Übereinkommen über den Schutz des Unterwasser-Kulturerbes

15. Februar 2018 – Medienmitteilung

Der Regierungsrat des Kantons Bern unterstützt es, dass der Bund dem UNESCO-Übereinkommen von 2001 über den Schutz des Unterwasser-Kulturerbes beitreten und es umsetzen will. Das Übereinkommen schliesse eine Lücke im UNESCO-Instrumentarium zum Schutz des Kulturerbes, hält der Regierungsrat in seiner Vernehmlassungsantwort an den Bund fest. Denn ein bedeutender und wertvoller Teil des Kulturerbes der Menschheit liege unter der Wasseroberfläche. Für die Schweiz ist das Übereinkommen auch wichtig, weil auf ihrem Gebiet ein Grossteil der weltbekannten prähistorischen «Pfahlbauersiedlungen» liegt, die seit 2011 Teil des UNESCO-Welterbes sind. Im Kanton Bern sind zählen sechs Siedlungsplätze dazu. Daneben gibt es zahlreiche weitere schützenswerte archäologische Fundstellen in Seen, Flüssen und Mooren.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html