Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




ICT Strategie Schulen Sek II 2017-2021

Das Mittelschul- und Berufsbildungsamt ist für die ICT Strategie der Schulen der Sekundarstufe II zuständig, da diese Schulen nicht der kantonalen ICT Strategie unterstehen. Die ICT Strategie 2017-21 baut auf der bereits vorhandenen Strategie auf. Sie wurde unter Einbezug der Betroffenen überprüft und den neuen Anforderungen angepasst. Die Strategie gilt für alle kantonalen Berufsfachschulen, Mittelschulen sowie die Berufsfachschulen mit privater Trägerschaft und Leistungsvertrag mit dem Kanton. Sie kann mittels Leistungsvertrag auch für die höheren Fachschulen verbindlich erklärt werden.

Empfehlungen zur Einführung von "Bring Your Own Device" (BYOD)

Die beiden Fachgruppen ICT der Mittelschulen und Berufsfachschulen haben unter der Leitung der Abteilung Informatikdienste ERZ die relevanten Empfehlungen zur Bereitstellung eines schulinternen WLAN’s sowie der Verwendung von privaten, mobilen Endgeräten zusammengestellt. Die Thematik wird aus den drei Fokusbereichen «Mensch», «Organisation» und «Technik» beleuchtet. Geräteempfehlungen, Vorschläge zu Nutzungsvereinbarung und Haftungsfragen ermöglichen eine konkrete Umsetzung, damit auf den bereits gesammelten Erfahrungen aufgebaut werden kann.

Empfehlungen zur Einführung von Byod an den Schulen der Sek II (PDF, 537 KB, 24 Seiten)


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/organisation/mittelschul-_undberufsbildungsamt/publikationen/ict-strategie-schulen-sek-ii-2017-2021.html