Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Verkehrsspitzen glätten im Ausbildungsverkehr

Morgens ist der öffentliche Verkehr oft überlastet. Dazu tragen auch die Schülerinnen und Schüler bzw. Lernenden der Schulen der Sekundarstufe II bei.
Den öffentlichen Verkehr in den Spitzenzeiten durch Massnahmen der Schulen gezielt zu entlasten, war das Ziel eines Projekts, das der Kanton Bern in Zusammenarbeit mit zehn Berufsfachschulen und Gymnasien in der Agglomeration Bern realisierte. Die Transportunternehmen analysierten die spezifischen Herausforderungen an den verschiedenen Schulstandorten. Daraus definierten die Schulen Möglichkeiten für moderate stundenplanerische Anpassungen und beschlossen Massnahmen in den Bereichen Mobilitätsmanagement und Sensibilisierung. Das Projekt konnte mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden. Die Massnahmen im stundenplanerischen Bereich, in Bezug auf die Sensibilisierung für die Problematik sowie im Bereich der Infrastruktur werden weitergeführt. Der Schlussbericht mit diversen Anhängen gibt Auskunft über den Projektverlauf.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/organisation/mittelschul-_undberufsbildungsamt/Gremien_Projekte/projekte1/Verkehrsspitzenglaettenimausbildungsverkehr.html