Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Literarische Auszeichnungen 2020 des Kantons Bern

Die Kulturförderung des Kantons Bern freut sich, die Preisträgerinnen und Preisträger der diesjährigen literarischen Auszeichnungen bekannt geben zu können. Zwar mussten wir aufgrund der Massnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus die Preisverleihung von Ende Juni absagen. Dafür haben wir die «Literatour», die traditionelle Lesereise der ausgezeichneten Autorinnen und Autoren durch den Kanton Bern, um zusätzliche Stationen ergänzt. Denn: Den Ausgezeichneten eine öffentliche Plattform zu verschaffen, das ist uns jeweils ein grosses Anliegen – umso mehr, in diesem Jahr.

2020 vergibt der Kanton Bern 7 Literaturpreise für herausragende literarische Arbeiten. Je einen Literaturpreis in der Höhe von 10'000 Franken erhalten folgende Autorinnen und Autoren:

Fitzgerald&Rimini für «50 Hertz» (Spoken Word)
Julia Haenni für «Frau verschwindet (Versionen)» (Theatertext)
Eva Maria Leuenberger für «dekarnation» (Lyrikband)
Sunil Mann für «Der Schwur» (Kriminalroman)
Giuliano Musio für «Wirbellos» (Roman)
Regula Portillo für «Andersland» (Roman)

Ein Spezialpreis in der Höhe von 5'000 Franken geht an Paul Ott für seine Geschichte des schweizerischen Kriminalromans «Mord im Alpenglühen».

Die reiche Auswahl verspricht abwechslungsreiche Lesungen im Rahmen der «Literatour». Zwischen Oktober 2020 und Februar 2021 tritt jeweils eine Gruppe von drei der ausgezeichneten Autorinnen und Autoren in Bern, Biel/Bienne, Burgdorf, Ins, Interlaken, Langnau, Laupen, Muri, Mürren, Saanen, Schwarzenburg und Spiez auf und gibt einen Einblick in ihre ausgezeichneten Werke. Über die Termine informieren wir Sie gerne in einem nächsten Newsletter.

Es ist uns ein Anliegen, auch die Empfängerin und den Empfänger der Berner Schreibstipendien 2020 zu erwähnen, die wir im Rahmen der abgesagten Preisverleihung ebenfalls würdigen wollten. Für ihre aktuellen Schreibprojekte erhalten Karoline Arn und Hartmut Abendschein je ein Schreibstipendium in der Höhe von 20'000 Franken. Ausserdem finanziert der Kanton Bern ihnen eine professionelle Begleitung für den Schreibprozess im Sinne eines Mentorats oder Coachings und stellt dafür die Honorare zur Verfügung. – Damit unterstützen wir das Entstehen neuer Texte. Und hoffen, dass wir die besten davon 2021 wieder mit Ihnen zusammen im Rahmen einer Preisverleihung feiern können! 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/organisation/amt_fuer_kultur/newsletter_kultur_abonnieren/ausgabe_4_2020/literarische_auszeichnungen.html