Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Kultur bewohnt

Eine Portraitreihe zum Europäischen Jahr des Kulturerbes 2018 

Herrschaftliche Steinfassaden, frisch restaurierte Kachelöfen, Jugendstil Dekorationsmalereien, altbewährte Kalkböden, gelungene Kombinationen von Alt und Neu... Kulturerbe lebt.

Dafür engagieren sich viele Menschen im Kanton Bern. So auch die kantonale Denkmalpflege. Ihre Bauberatung steht den Bauherren und Bauherrinnen zur Seite wenn es darum geht, geschützte Bauten zu sanieren. Gemeinsam finden sie Möglichkeiten, wertvolles Bauerbe zu schützen und gleichzeitig bewohnbar zu machen. Durch diese Zusammenarbeit sind viele "Bijoux" entstanden.

Anlässlich des Europäischen Jahres des Kulturerbes geht das Amt für Kultur auf Entdeckungstour durch den Kanton Bern, um Bauten, dessen Restaurierung besonders gelungen ist, vorzustellen. Bewohnerinnen und Bewohner öffnen Türen zu privaten Häusern und erzählen von den bestandenen Abenteuern.

Diesen Monat geht es ins Aentscherzhaus, hoch über dem Dorf Tschugg, nahe des Bielersees.

Hier finden Sie mehr Informationen zur Restaurierung des Aentscherzhauses.

Signet der schweizweiten Kampagne #Kulturerbe2018

Bild vergrössern Signet der schweizweiten Kampagne #Kulturerbe2018


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/organisation/amt_fuer_kultur/newsletter_kultur_abonnieren/ausgabe_1_2018/kultur_bewohnt.html