Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Wochenende des Berner Films BE MOVIE

Nach einer erfolgreichen ersten Ausgabe des BE MOVIE im Jahr 2018 geht das Wochenende des Berner Films in die nächste Runde. Vom 29. November bis am 1. Dezember präsentieren 13 Kinos von Bern, Biel über Langenthal bis Meiringen das aktuelle Berner Filmschaffen.

Die meisten Vorführungen finden in Anwesenheit der Filmschaffenden statt. Alle gezeigten Filme, inklusive der Gewinner*innen des Berner Filmpreises, stehen während dem ganzen Wochenende zum bequemen Streaming zuhause bereit. Der Filmpass für 20 Franken gewährt Zugang in alle 74 Kinovorstellungen und zum Online-Streaming. Er kann an den Kinokassen, ausgewählten Vorverkaufsstellen oder über die Webseite www.be-movie.ch erworben werden.

Das diesjährige Berner Filmwochenende BE MOVIE rückt das Berner Filmschaffen der letzten zehn Jahre in den «Fokus». Im Dezember 2009 wurden die Mittel der Berner Filmförderung substantiell erhöht. Diesem wegweisenden Entscheid war eine intensive Lobbyarbeit der Berner Filmszene vorangegangen, im Rahmen derer auch der Verein «Bern für den Film» im Juni 2009 gegründet worden war. Die Geburtsstunde von «Bern für den Film» und der Berner Filmförderung in ihrer heutigen Form fallen somit zusammen.

Um dieses zehnjährige Jubiläum zu feiern, bringt BE MOVIE die vier erfolgreichsten Berner Filme in der Cinématte Bern wieder auf die Leinwand. An der Podiumsdiskussion blicken die Produzentin Theres Scherer («Der Goalie bin ig») und die Regisseure Simon Baumann («Zum Beispiel Suberg»), Mano Khalil («Der Imker») und Dieter Fahrer («Thorberg») zurück auf 10 Jahre Berner Filmschaffen und wagen Bilanz und Ausblick.

BE MOVIE wird im Auftrag der Berner Filmförderung vom Branchenverein «Bern für den Film» durchgeführt.

BE MOVIE auch für Lehrpersonen

Die Pädagogische Hochschule bietet am Samstag, 23. November einen Kurs und die Möglichkeit an, vier ausgewählte BE-MOVIE-Filme vorab zu visionieren, mit Filmschaffenden ins Gespräch zu kommen und gemeinsam mit LehrerkollegInnen Bausteine zur Bearbeitung der Filme im Unterricht zu entwickeln. Weitere Infos gibt es auf der Webseite der PHBern.

Anmeldeschluss ist der 24. Oktober 2019.

Flyer BE MOVIE 2019

Bild vergrössern Flyer BE MOVIE 2019


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/organisation/amt_fuer_kultur/archive/ausgabe_6_2019/be_movie.html