Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Vernissage Jahrbuch Archäologie Bern 2018

Der Archäologische Dienst des Kantons Bern übergibt am 26. Juni 2018, 18 Uhr, sein neues Jahrbuch der Öffentlichkeit. Thematischer Schwerpunkt der Vernissage im Chüechlihus in Langnau ist das Referat eines Ehrenamtlichen, der aktuelle Ergebnisse zur Burgen- und Verkehrslandschaft im Oberen Emmental vorstellen wird.

Der Archäologische Dienst des Kantons Bern war im Jahr 2017 im ganzen Kantonsgebiet und an unterschiedlichsten archäologischen Fundstellen tätig. Ausgesuchte Ergebnisse aus den insgesamt 253 archäologischen Felduntersuchungen des Berichtsjahres werden im Jahrbuch «Archäologie Bern 2018» vorgelegt: Passend zum Reformationsjubiläumsjahr 2017 wurde etwa in Aeschi bei Spiez Reste einer im Nachgang der Reformation abgebrochenen Wegkapelle entdeckt. In Saicourt kam in der Folge eines Wasserschadens im «Hôtel de l’Ours» ein neuzeitlicher Gerichtssaal zum Vorschein. Und in Sutz-Lattrigen konnten die letzten Reste einer der selten erhaltenen bronzezeitlichen Landsiedlungen dokumentiert werden.

Mehrere Berichte beruhen auf Ergebnissen von gezielten Erkundungen: Bei Erosionskontrollen im Bielersee wurde etwa nahe der St. Petersinsel ein Einbaum entdeckt und zu seinem Schutz umgebettet. In Studen führten geophysikalische Messungen zum Nachweis eines neuen Quartiers innerhalb der bekannten römischen Kleinstadt Petinesca. Auf dem Zäsenberg bei Grindelwald wiederum halfen Begehungen auf Initiative von historisch Interessierten und der Gemeinde, eine Gletscheralp vor ihrem natürlichen Verschwinden zu dokumentieren.

Die Berichte belegen eindrücklich die Bedeutung prospektiver Erkundungen, die oft nur in Zusammenarbeit mit lokal verankerten Personen möglich sind. Das gilt auch für einen längeren Beitrag von Jonas Glanzmann, einem ehrenamtlichen Mitarbeiter. Er diskutiert in seinem Aufsatz neu entdeckte Burgstellen und Verkehrswege im Oberen Emmental und wird diese Ergebnisse an der Vernissage – am Erscheinungstag dieses Newsletters – in einem Referat präsentieren.  

Hier finden Sie die Vernissageneinladung.  (PDF, 1 MB, 1 Seite)

Buchcover des Jahrbuchs «Archäologie Bern / Archéologie bernoise 2018». © Archäologischer Dienst des Kantons Bern.

Bild vergrössern Buchcover des Jahrbuchs «Archäologie Bern / Archéologie bernoise 2018». © Archäologischer Dienst des Kantons Bern.

Die neu entdeckte Burgstelle Chammenegg bei Trachselwald im Emmental. Blick auf Umfassungsgraben und Burghügel. © Jonas Glanzmann, Thun.

Bild vergrössern Die neu entdeckte Burgstelle Chammenegg bei Trachselwald im Emmental. Blick auf Umfassungsgraben und Burghügel. © Jonas Glanzmann, Thun.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/organisation/amt_fuer_kultur/archive/ausgabe_4_2018/jahrbuch_adb.html