Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Coronavirus

30. Oktober 2020

Der Bundesratsentscheid vom 28. Oktober verbietet ab Montag 2. November 2020 bis auf weiteres den Präsenzunterricht auf der Tertiärstufe (Höheren Berufsbildung, Hochschulen) und in der Weiterbildung. Es es soll wenn möglich auf Distanzlernen umgestellt werden. Vom Verbot ausgenommen sind Unterrichtsaktivitäten, die «notwendiger Bestandteil eines Bildungsgangs sind und für deren Durchführung eine Präsenz vor Ort erforderlich ist». Weitere Präzisierungen zu den Ausnahmen erhalten Sie in unseren FAQ zu Corona.

Weitere besondere Vorgaben finden Sie in den Rahmenbedingungen Sek II des Kantons Bern. Für die Weiterbildung gelten die Rahmenbedingungen Sek II sinngemäss und sollen eigenverantwortlich mit eigenen Schutzkonzepten umgesetzt werden.

Covid-19 Rahmenbedingungen Stand 28.10.2020 (PDF, 257 KB, 6 Seiten)

Teilnehmende der Weiterbildung werden direkt von den Anbietern informiert. Bei Fragen zur Schulorganisation wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Anbieter.

 

Formen von Distanzlernen sind subventionsberechtigt

Formen von Distanzlernen sind subventionsberechtigt. Dokumentieren Sie, welche Kurse Sie auf diese Weise durchführen und der damit verbundene finanzielle Aufwand. Diese Informationen werden für die Abrechnung der Kurse zwingend sein.

Weitere Informationen zur geförderten Weiterbildung:

 

Informationen des Kantons Bern mit entsprechenden Hotline- Nummern, Fragen und Antworten sowie Medienmitteilungen finden sich unter: www.be.ch/corona.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/berufsbildung/weiterbildung/Coronavirus.html