Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Coronavirus

Präsenzunterricht

8.9.2021

Subventionierte Anbieter der Höheren Berufsbildung und Weiterbildung im Kanton Bern können in ihrem Schutzkonzept eine Zertifikatspflicht einführen.

Wird die Veranstaltung ohne Zertifikatspflicht durchgeführt, müssen folgende Punkte erfüllt sein:

  • Die maximale Anzahl Teilnehmende beträgt 30 (Unterricht), 50 (Prüfungen) (inkl. Dozierende, Kursleitende),
  • die Kontaktdaten aller anwesenden Personen sind bekannt,
  • die Maskenpflicht wird befolgt,
  • die Einrichtung ist höchstens zu zwei Dritteln ihrer Kapazität besetzt,
  • Der Abstand soll weiterhin nach Möglichkeit eingehalten werden.

Wird eine Zertifikatspflicht eingeführt, gelten folgende Punkte:

  • Die Veranstaltung muss in adäquater Form auch ohne Zertifikat besucht werden können (z.B. Hybrid-Unterricht).
  • Auf Kapazitätsbegrenzungen und die Regelung des Abstands kann verzichtet werden.
  • Das Schutzkonzept muss die Zertifikatspflicht, Massnahmen zur Hygiene und zur Umsetzung der Zugangskontrollen enthalten.

Verordnung 

Die angepasste Verordnung und die separaten Erläuterungen dazu finden Sie auf der Seite des BAG. Die kantonale Verordnung finden Sie hier.

Präzisierungen des SBFI und SEM

Informationen und Vorgaben finden Sie über diese Seite des SBFI und im FAQ des SEM zur Integrationsförderung

Distanzunterricht

Formen von Distanzlernen sind subventionsberechtigt.

Dokumentieren Sie, welche Kurse Sie auf diese Weise durchführen und der damit verbundene finanzielle Aufwand. Diese Informationen werden für die Abrechnung der Kurse zwingend sein.

Corona-Webseite Kanton Bern

Informationen des Kantons Bern mit entsprechenden Hotline- Nummern, Fragen und Antworten sowie Medienmitteilungen finden Sie unter www.be.ch/corona.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/berufsbildung/weiterbildung/Coronavirus.html