Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Studienreglemente von HF-Bildungsgängen

Studienreglemente regeln das Zulassungsverfahren, die Struktur des Bildungsgangs, die Promotionen und das Erteilen des Diploms. Diese Mindestvorschriften sind bundesrechtlich festgelegt [1]. Darauf basierend muss der Bildungsanbieter ein Studienreglement erlassen und auf die zuständige kantonale Rechtsmittelbehörde hinweisen. (Art. 61 Abs. 1 lit. a BBG und Art. 14 Abs. 2 MiVo-HF)

Neue Studienreglemente

Bisher bestand die Pflicht, die Studienreglemente im Kanton Bern durch die Erziehungsdirektion zu genehmigen. Diese Vorgabe hat der Regierungsrat per Ende Oktober 2018 aufgehoben. Damit hat sich der Kanton Bern den anderen Kantonen angeglichen. Zur Wahrung der Qualität sind die Anbieter weiterhin verpflichtet, ein Studienreglement pro Bildungsgang dem Mittelschul- und Berufsbildungsamt (MBA) zur Prüfung einzureichen. Die Leistungsverträge und Leistungsvereinbarungen regeln diese Vorgabe.

Die Fachstelle höhere Berufsbildung des MBA prüft die Studienreglemente, die Sie im Rahmen des Anerkennungsverfahrens SBFI dem MBA einreichen. Bei Bedarf bereinigt sie diese mit Ihnen oder informiert allenfalls das SBFI über Vorbehalte.

Unten finden Sie ein entsprechendes Musterreglement.

Änderungen von wesentlicher Natur

Das SBFI regelt, wann Änderungen mitgeteilt und bestehende Anerkennungen überprüft oder erneuert werden müssen:

Bitte teilen Sie inhaltliche, konzeptionelle oder infrastrukturelle Änderungen im Studienreglement dem Standortkanton mit.

Die Anerkennung eines Bildungsganges muss nur erneuert oder überprüft werden, wenn die Änderungen von wesentlicher Natur sind (gemäss dem Leitfaden des SBFI Aufsicht und Rechtsmittelweg bei höheren Fachschulen von September 2017). Die Fachstelle höhere Berufsbildung des MBA kann auf Grund Ihrer Änderungsmeldung eine Qualitätskontrolle vornehmen und abschätzen, ob eine Meldung ans SBFI angezeigt ist. Die Studienreglementsänderungen sind deshalb nach wie vor unserem Rechtsdienst zur Vorprüfung vorzulegen: rd-mba@erz.be.ch

 [1] Art. 29 des Bundesgesetzes vom 13. Dezember 2002 über die Berufsbildung [BBG; SR 412.10] und Verordnung des WBF vom 11. September 2017 über Mindestvorschriften für die Anerkennung von Bildungsgängen und Nachdiplomstudien der höheren Fachschulen [MiVo-HF; SR 412.101.61]

 

Links zu den Dokumenten:

Informationsschreiben des MBA vom 04. Dezember 2018 (PDF, 220 KB, 2 Seiten)

Kantonale HF – Bildungsgänge (Word, 65 KB, 6 Seiten)

HF mit privater Trägerschaft (Word, 64 KB, 6 Seiten)


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/berufsbildung/hoehere_berufsbildung/hoehere_fachschulen/Studienreglemente.html