Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




FAQ Berufliche Grundbildung

Anstellungsrecht

Ich habe eine Frage zum Personalrecht / PG
Die Webseite /content/fin/de/index/personal/personalrecht/coronavirus.html gibt Auskunft.

 

 

Berufsfachschulen

Welchen Auftrag haben die Berufsfachschulen?
Der Ausbildungsauftrag der Berufsfachschulen an die Lernenden wird weitergeführt und unter Anwendung von digitalen Lernformen ist der Fernunterricht (Distance Learning) gut angelaufen. Sämtliche Lernende sollen die ausfallenden Schultage nach Möglichkeit mittels «Distance Learning» nutzen, um den Schulstoff aufzuarbeiten und Aufträge der Schule zu bearbeiten. Sollten die Voraussetzungen für «Distance Learning» im Lehrbe-trieb geeigneter sein, ist dies in Absprache mit der zuständigen Berufsbildnerin bzw. dem zuständigen Berufsbildner zu ermöglichen.

Bibliotheken

Bleiben Schulbibliotheken offen?
Nein 

Dokumentation Unterrichtstätigkeit

Muss ich als Lehrperson meine Arbeit daheim dokumentieren?
Mit Vorteil ja, sinnvoll gegenüber Lernenden und Vorgesetzten.

 

EA-Kurse

Wie verhält es sich mit EA-Kursen?
Der Lehrbetrieb stellt Lernenden zusätzliche die benötigte Zeit zum Lernen zur Verfügung.

Erreichbarkeit SL

Sind die Schulleitungen erreichbar?

Ja, die Schuladministration ist weiterhin zu den üblichen Zeiten erreichbar. Vgl. auch Mail KomBE vom 13.03.2020 an Kantonsangestellte

Freifächer

Wie verhält es sich mit den Freifächern?

Sofern Freifächer noch unterrichtet werden, muss das während des üblichen Schultages geschehen, der Lehrbetriebe muss keine zusätzliche Zeit zur Verfügung stellen.  

 

Informationen der BKD

Wo finde ich die wichtigsten Informationen der Bildungs- und Kulturdirektion?
Auf der Website www.bkd.be.ch

Infrastruktur

Kann sensible Infrastruktur der Schulen (IT, Haustechnik) weiter gewartet werden?
SL und Administrationspersonal arbeiten gemäss den Vorgaben des Bundesrates bzw. des BAG weiter.

Krankmeldung

Muss ich der SL melden, wenn ich in der fragli-chen Zeit krank werde?
Ja, wie üblich.

 

Lehrbetrieb

Mein Lehrbetrieb musste schliessen. Besteht weiterhin eine Schulpflicht für die Lernenden?
Diese Lernenden müssen weiterhin die Schulpflicht erfüllen. Die Berufsfachschulen sind aufgefordert, ihnen digitale Lernangebote zur Verfügung zu stellen.

Home-office für Lernende?
Grundsätzlich dürfen Lernende Home-office leisten. Die Kontrolle ist durch den Berufs-bildner/die Berufsbildnerin sicherzustellen.
 

Lehrwerkstätten

Ich arbeite in der Lehrwerkstätte...
Gemäss SBBK gilt, dass die Lehrwerkstätten geschlossen werden.

Leistungsbeurteilung

Wie vorgehen bei ungenügender Zahl Semesternoten?
Die Frage wird zu einem späteren Zeitpunkt durch MBA geklärt. 

Können Lehrpersonen Lernkontrollen machen, die nicht mit dem Qualifikationsverfahren der beruflichen Grundbildung in Zusammenhang stehen?
Lehrpersonen können Leistungsbeurteilungen im Hinblick auf die Zeugnisnoten der Grundbildung EBA und EFZ und Berufsmaturität ansetzen, sofern diese mit alternativen Formen ausschliesslich auf Distanz durchgeführt werden. Die Schulen sorgen für eine möglichst valide Durchführung. Es kann im heutigen Zeitpunkt nicht garantiert werden, dass solche Noten z.B. mündlich mit Skype durchgeführt, einer Beschwerde standhalten. Die juristischen Abklärungen dazu laufen.

 

Mensa

Bleiben die Mensen der Schulen geöffnet?
Gemäss Bundesrat dürfen Betriebskantinen an sich offen bleiben. Die Mensen haben aber bereits mangels Kundschaft geschlossen.

 

Physische Sitzungen

Dürfen Sitzungen mit 2 m Abstand abgehalten werden?
Gemäss Mail KomBE vom 13.3.20 sind Sitzungen auf ein Minimum zu beschränken. Noch besser ist auf Telefonkonferenzen auszuweichen. Bei Durchführung Massnahme beachten (2 m Abstand). Vorbehalten anderslautende Direktive durch BR / BAG / Kanton.
www.be.ch/corona
 

 

 

Praktika

Ich bin in einem Praktikum, fällt das aus?
Praktika finden weiterhin statt. Es gelten die Vorgaben für den jeweiligen Betrieb bzw. Branche. 

 

Prüfungseinsicht

Werden Prüfungseinsichten gewährleistet?
Die Prüfungseinsicht kann aufgrund der aktuellen Lage auch elektronisch gewährt werden. Dafür müssen sich die Kandidaten an die Schule, bei welcher die Prüfung abgelegt wurde, wenden.

Prüfungsvorbereitung

Darf der Lehrbetrieb, der schliessen musste (wie Coiffeurgeschäfte oder Restaurants) von mir verlangen, dass ich mich im Betrieb auf das QV vorbereite oder praktische Übungen vornehmen?
Wenn alle Sicherheitsvorgaben eingehalten werden können, dann darf dies der Lehrbetrieb verlangen. Er nimmt damit auch seine Ausbildungspflicht wahr. 

 

QV

Finden Qualifikationsverfahren statt?
Die Berufslernenden sollen trotz der ausserordentlichen Lage ihren Lehrabschluss mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) bzw. einem eidgenössischen Berufsat-test (EBA) erhalten. Dies gilt auch für die Berufsmaturität. Die Arbeiten für ein national abgestimmtes und auf die gegebenen Umstände angepasstes Verfahren laufen auf Hochtouren. Sämtliche QV (mündliche, schriftliche und praktische Prüfungen in Betrieb und Schule finden deshalb vorerst nicht statt, bis neue Empfehlungen vorliegen. Sobald klar ist, wie es weitergeht, werden die Lernenden informiert.
 

Ich habe konkrete Fragen zur Durchführung der Qualifikationsverfahren (Lehrabschlussprüfungen). Durch wen werde ich informiert über die nächsten Schritte zur Durchführung?
Sie werden durch die Chefexpertinnen und Chefexperten der Prüfungsorganisationen informiert.
 

Werde ich den Abschluss zur Berufsmaturität machen können?
Die Berufslernenden sollen trotz der ausserordentlichen Lage ihren Lehrabschluss mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) bzw. einem eidgenössischen Berufsattest (EBA) erhalten. Dies gilt auch für die Berufsmaturität. Die Arbeiten für ein national abgestimmtes und auf die gegebenen Umstände angepasstes Verfahren laufen auf Hochtouren. Sämtliche QV (mündliche, schriftliche und praktische Prüfungen in Betrieb und Schule finden deshalb vorerst nicht statt, bis neue Empfehlungen vorliegen. Sobald klar ist, wie es weitergeht, werden die Lernenden informiert.

 

Schulhaus

Ist der Zugang ins Schulhaus noch möglich?
Es handelt sich nicht um eine Schliessung des Hauses, sondern um den Ersatz von Präsenzunterricht durch Distanzunterricht. Das Schulhaus soll offen bleiben, damit Lernende ihre Sachen holen können. Es darf im Schulhaus unter Beachtung der Schutzmassnahmen auch garbeitet werden. Sitzungen sollen auf ein Minimum beschränkt werden, es ist auf Telcos umzustellen. Die Grundreinigungen und Frühlingsreinigungen dürfen unter Einhalten der Schutzmassnahmen durchgeführt werden.

Schultag

Muss ich am Schultag in den Lehrbetrieb bzw. darf der Lehrbetrieb bei Personalknappheit Lernende am Schultag im Lehrbetrieb einsetzen?
Lernende müssen am Schultag zuhause oder allenfalls an einem geeigneten Arbeitsplatz im Lehrbetrieb lernen. Der Lehrbetrieb darf Lernende am Schultag nicht zur Arbeit im Betrieb aufbieten, wenn Lernauftrag zu Hause erfüllt werden kann.

Ausnahmen: Das MBA hat ab 23.3. 2020 folgenden Berufe/Branchen (Fach-frau/Fachmann Gesundheit EFZ, Assistent/-in Gesundheit und Soziales EBA, Detailhan-delsfachmann/-fachfrau EFZ (nur Branche Nahrungs- und Genussmittel), Detailhandels-assistent/-in EBA (nur Branche Nahrungs- und Genussmittel) erlaubt, die Lernenden bis 19. April 2020 auch am eigentlichen Schultag einzusetzen. In folgenden Berufen/Branchen (Pharma-Assistent/in EFZ, Drogist/in EFZ, Fachmann/Fachfrau Betreuung EFZ (Fachrichtung Betagtenbetreuung und Behindertenbetreuung) brauchen die Betriebe einzelne Bewilligungen. Fragen Sie Ihren Lehrbetrieb nach der Bewilligung (Excel, 41 KB) oder wenden Sie sich an das MBA, Abteilung Betriebliche Bildung.

Stützunterricht

Wie verhält es sich mit dem Stützunterricht?
Dieser ist in den regulären Fernunterricht zu integrieren.

 

Admin. und techn. Personal an Schulen kann nicht mehr arbeiten, weil zur Risikogruppe gehörend oder weil Kinder nicht mehr zur Schule können, was passiert mit Lohn?

Die Anstellungsbehörde kann bezahlten Kurzurlaub gewähren für die benötigte Zeit.

üK

Muss ich in den üK?
Nein, der Präsenzunterricht findet nicht statt. Die Lernenden werden von den üK Verant-wortlichen informiert, ob ein Distance Leanring möglich ist. Wenn dies nicht der Fall ist, arbeiten die Lernenden im Betrieb.

An wen wende ich mich als Anbieter/Organisator von überbetrieblichen Kursen (üK)?
An die verantwortliche Ausbildungsberatung (AB):
Deutschsprachiger Kantonsteil: 031 633 87 87 oder vorname.name@be.ch
Direktwahl zum/zur verantwortlichen Ausbildungsberater/Ausbildungsberaterin

Französischsprachiger Kantonsteil: section francophone de l’OMP (031 633 16 40)
 

Unterricht

Ich bin an einer laufenden Gruppenarbeit beteiligt...
Gruppenarbeiten können unter Einhaltung der vorgeschriebenen Massnahmen durchgeführt werden.

Vorlehre

Werden SuS in der Vorlehre auch mit distance learning beschult?
Nach Möglichkeit ja, sonst müssen Lernende 5 Tage in den Vorlehrbetrieb. 

 

Zugriff auf Fachapplikationen von extern

Wie haben die SL von Extern Zugriff auf Evento und Persiska?
Der externe Zugang zu wichtigen Systemen wird sichergestellt. 

 

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/berufsbildung/grundbildung/Coronavirus/FAQBeruflicheGrundbildung.html