Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Ausserkantonaler Schulbesuch

Grundsätzlich besuchen Schülerinnen und Schüler bzw. junge Erwachsenen ihre Ausbildung im Berufsfachschulbereich an einer Schule im Kanton Bern. Dies gilt für duale Ausbildungen (Lehrvertrag mit einem Berner Lehrbetrieb) sowie für Vollzeitausbildungen. Es kann jedoch vorkommen, dass aus bestimmten Gründen ein ausserkantonaler Schulbesuch notwendig wird. In einem solchen Fall kann der Kanton Bern unter bestimmten Bedingungen das Schulgeld für die ausserkantonale schulische Ausbildung übernehmen. Dies geschieht gestützt auf die kantonalen Rechtsgrundlagen (Artikel 58 der Verordnung über die Berufsbildung, die Weiterbildung und die Berufsberatung [BerV]) sowie allfällige interkantonale Schulgeldabkommen.

Wie ist bezüglich ausserkantonalem Schulbesuch vorzugehen?

Die Lehrbetriebe, resp. die Eltern und Lernenden haben die Möglichkeit, dem Mittelschul- und Berufsbildungsamt Bern, MBA gemeinsam ein schriftliches begründetes Gesuch um Schulgeldübernahme (siehe „Gesuchseinreichung“) einzureichen.

ausserkantonaler Schulbesuch während dualer Ausbildung

ausserkantonale Vollzeitausbildung


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/berufsbildung/berufsfachschulen/ausserkantonaler_Schulbesuch.html