Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation


 


Berufsbildung

Hinweis

Informationen zu Coronavirus 27. März 2020

Der Präsenzunterricht ist für alle Bildungsgänge, üK und Weiterbildungsangebote von privaten Anbietern bis am 19. April 2020 verboten. Der Unterricht geht am Schultag jedoch mittels «Distance Learning» (Lernen von zu Hause aus) weiter. 

Vom Schultag dispensiert und für die Arbeit im Betrieb verfügbar sind aktuell die Lernenden FaGe (EFZ und EBA) und Detailhandel Nahrungs- und Genussmittel (EFZ und EBA).  Auf Gesuch hin kann das Mittelschul- und Berufsbildungsamt Lernende für die Berufe Pharma-Assisten/in EFZ, Drogist/in EFZ und FaBe (Betagten- und Behindertenbetreuung) ebenfalls vom Schultag dispensieren.
Schreiben des Kantons Bern vom 20. März 2020 an die Berufsbildungsakteure (PDF, 24 KB, 2 Seiten)

Die üK Zentren entscheiden selbständig, ob sie einen Teil des Unterrichts digital durchführen können. Sie informieren ihre Lernenden und Betriebe über die Durchführungsmodalitäten. Bei Absage des üK arbeiten die Lernenden im Betrieb.
Informationen SBBK (PDF, 48 KB, 1 Seite)

Kurzarbeitsentschädigung kann auch für Lernende beantragt werden.
Kurzarbeit und Entschädigungen im Zusammenhang mit Coronavirus

Für die Qualifikationsverfahren und Berufsmaturitäten 2020 wird weiterhin auf schweizerischer Ebene intensiv nach einer gemeinsamen Lösung gesucht.
Aufruf der Verbundpartner an die Berufsbildungsakteure vom 25. März 2020 (PDF, 427 KB, 2 Seiten)
Aufruf der Verbundpartner an die Berufsbildungskateure vom 19. März 2020 zum QV in der beruflichen Grundbildung (PDF, 404 KB, 2 Seiten)
Aufruf der Verbundpartner an die Berufsbildungsakteure vom 17. März 2020 (PDF, 301 KB, 4 Seiten)

Und mehr zum Thema:
FAQ Berufsbildung
www.be.ch/corona
SBFI
berufsbildungs2030

Brückenangebote

Die Brückenangebote sind ein Angebot zwischen Volksschule und Berufslehre für Jugendliche und junge Erwachsene, denen der direkte Einstieg in die berufliche Grundbildung noch nicht geglückt ist. Hier finden Sie die Informationen zum Aufnahmeverfahren und den verschiedenen Angeboten.

Berufslehre

Eine Berufslehre mit einem EBA- oder einem EFZ-Abschluss ist eine solide Grundlage für den Start ins Berufsleben. Informationen rund ums Thema Lehrstellensuche, Lehrvertrag, Lehrbetriebe, überbetriebliche Kurse, Beratung & Aufsicht, Qualifikationsverfahren, Nachteilsausgleich, Berufsabschluss für Erwachsene und Publikationen finden Sie hier.

Berufsfachschulen

An 1-2 Tagen findet der Fachkunde- und allgemeinbildende Unterricht sowie der Sportunterricht an der Berufsfachschule statt. Hier finden Sie alle Informationen rund ums Thema Schulortzuteilung, Standorte, Schultypen, allgemeinbildender Unterricht, Hochbegabtenförderung und ausserkantonaler Schulbesuch.

Berufsmaturität

Wer während der Berufslehre oder im Nachgang an die Ausbildung die Berufsmaturität erwerben möchte, findet hier die wichtigen Informationen zum Aufnahmeverfahren, zu den Bildungsgängen und den Anbietern von Maturitätsschulen.

Höhere Berufsbildung

Berufsleuten mit EFZ bieten sich verschiedene attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten. Hier finden sich Informationen zu den vorbereitenden Kursen auf Berufsprüfungen und höhere Fachprüfungen sowie den Bildungsgängen der Fachschulen.

Weiterbildung

Weiterbildung unterstützt Erwachsene, gesellschaftliche und berufliche Herausforderungen zu meistern. Hier erhalten Sie Informationen zu Angeboten für Menschen mit Lücken in Grundkompetenzen, fremdsprachige Migrantinnen und Migranten und Personen, die in der Weiterbildung tätig sind. Weiterbildungsorganisationen erfahren, für welche Angebote sie ein Gesuch um Subventionen stellen können.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/berufsbildung.html