Domaine de recherche

Mots-clés de A à Z

Navigation




Boltigen

Donnerstag , 13. Juni 2013

Zu Besuch im Weiler Schwarzenmatt – Ferien im Baudenkmal

 

Einladungskarte (PDF, 313 Ko, 2 pages)

Ferien im Baudenkmal (Foto: bühler architekten ag thun).

Agrandir l'image Ferien im Baudenkmal (Foto: bühler architekten ag thun).

Der Weiler Schwarzenmatt liegt am alten Passweg, der von Boltigen über Reidigen ins Freiburgische führte – heute liegt die Siedlung fernab des Verkehrs.

Wir besuchen ein Kleinbauernhaus von 1556, das von der Stiftung Ferien im Baudenkmal des Schweizer Heimatschutzes restauriert und zu einem Ferienhaus umgebaut worden ist. Dabei wurden bestehende Strukturen respektiert und mit zeitgenössischen Einbauten ergänzt. Die zweigeschossige Rauchküche wurde wiederhergestellt, neue Küchen- und Badezimmereinrichtungen sorgen für modernen Komfort. Unweit des Weilers liess der vermögende Johannes Zabli 1876 für sich und seine Familie ein stattliches, drei Stuben breites Haus errichten, das sogenannte Brunnehus. Bei der Besichtigung vor Ort ist mehr über die Familie Zabli und weitere Bauten im Weiler Schwarzenmatt zu erfahren.

Führung mit Adrian Bühler (Architekt), Thomas Hurschler und Stefan Moser
(Denkmalpflege des Kantons Bern)

Treffpunkt: Bahnhof Boltigen

Zeit: 17.50 Uhr, Dauer ca. zwei Stunden

Die Teilnahme an der Führung ist gratis. Organisierte Fahrt von Boltigen nach Schwarzenmatt. Bitte Parkplätze am Bahnhof Boltigen benutzen.

Anreise mit ÖV: Spiez ab 17.36, Zweisimmen ab 17.38, Boltigen an 17.46.

Nota bene

Anmeldung bis 10. Juni per mail oder 031 633 40 30.

 (Foto: bühler architekten ag thun).

Agrandir l'image Das sogenannte Brunnehus liess sich Johannes Zabli für sich und seine Familie errichten.

Das sogenannte Brunnehus liess sich Johannes Zabli für sich und seine Familie errichten (Foto: Denkmalpflege des Kantons Bern).

Agrandir l'image Das sogenannte Brunnehus liess sich Johannes Zabli für sich und seine Familie errichten (Foto: Denkmalpflege des Kantons Bern).

Führung mit Adrian Bühler (Architekt), Thomas Hurschler und Stefan Moser (Denkmalpflege des Kantons Bern)

Die Teilnahme an der Führung ist gratis. Organisierte Fahrt von Boltigen nach Schwarzenmatt. Bitte Parkplätze am Bahnhof Boltigen benutzen.
Anreise mit ÖV: Spiez ab 17.36, Zweisimmen ab 17.38, Boltigen an 17.46. Anmeldung bis 10. Juni an denkmalpflege@erz.be.ch, 031 633 40 30.

 

Das sogenannte Brunnehus liess sich Johannes Zabli für sich und seine Familie errichten.

Agrandir l'image Das sogenannte Brunnehus liess sich Johannes Zabli für sich und seine Familie errichten.


Informations supplémentaires

 


Mon panier ([BASKETITEMCOUNT])

Informations sur ce site Internet

http://www.erz.be.ch/erz/fr/index/kultur/denkmalpflege/veranstaltungen/fuehrungen/2013_spuren_der_zeitlebenimbauernhaus/boltigen.html