Domaine de recherche

Mots-clés de A à Z

Navigation




Wangen - ehem. Salzhaus

Das ehemalige Salzhaus von Wangen a. A., erbaut 1775, ist ein bedeutendes bauliches Zeugnis des staatlichen Salzhandels. Bis zu ihrer Aufhebung 1859 lagerte die Salzfaktorei das «weisse Gold» für das gesamte Gebiet des Oberaargaus hier ein.

Das Salzhaus vor dem Beginn der Sanierung (Foto: KDP 2017).

Agrandir l'image Das Salzhaus vor dem Beginn der Sanierung (Foto: KDP 2017).

Die Burgergemeinde ersteigerte 1863 das Gebäude und 1876 wurden für die künftige Nutzung als Zeughaus auf der Südseite zwei Rundbogenfenster ausgebrochen. 1921 diente der östliche Teil der grossen Halle als Gemeindeturnhalle, während der westliche Teil von der Oberaargauischen Automobilkurse AG als Garage verwendet wurde. Diese liess in den frühen 1940er Jahren das Portal und den Eingang auf der Nordseite verbreitern. Von 1977 bis 1979 führte das Büro HECTOR EGGER einen umfassenden Umbau zur Mehrzweckhalle für Grossanlässe durch. Aus dieser Zeit stammt der aareseitige Anbau, welcher Küche sowie WC- und Garderobenanlagen beinhaltet. Heute wird das Gebäude als öffentlicher Mehrzweckbau mit Turnhalle im Erdgeschoss und Veranstaltungsräumen im Dachgeschoss genutzt.

Mit der aktuellen Fassaden- und Dachsanierung und dem Ersatz der Türen und Fenster wird das Gebäude baulich instand gestellt.

Juli 2017

Die Sanierungsarbeiten am ehemaligen Salzhaus haben begonnen. 


Informations supplémentaires

 


Mon panier ([BASKETITEMCOUNT])

Informations sur ce site Internet

http://www.erz.be.ch/erz/fr/index/kultur/denkmalpflege/aktuell0/aktuelle_baustelle/wangen-a-a----ehemaliges-salzhaus.html