Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Aufnahmeverfahren Gymnasien

Hinweis

Neuerungen gymnasialer Bildungsgang ab Schuljahr 2017/2018:

  • Alle Schülerinnen und Schüler im deutschsprachigen Kantonsteil besuchen den gymnasialen Bildungsgang während vier Jahren am Gymnasium. Der Besuch des ersten Jahres des gymnasialen Bildungsgangs an einer Sekundarschule (bisher gymnasialer Unterricht im 9. Schuljahr/GU9) ist nicht mehr möglich.
  • Unabhängig davon, ob der Übertritt aus dem zweiten oder dritten Sekundarschuljahr erfolgt, treten alle Schülerinnen und Schüler in das erste Jahr des gymnasialen Bildungsgangs am Gymnasium ein.
  • Die Wahl für die Wahlpflichtfächer (Schwerpunktfach, dritte Sprache sowie Kunstfach) erfolgt bereits auf das erste Jahr des gymnasialen Bildungsgangs.
  • Auch die zweisprachige Maturität beginnt bereits im ersten Jahr des gymnasialen Bildungsgangs.
  • Weiter ändern die Bezeichnungen der Schulstufen: Die Gesetzgebung spricht nicht mehr von Quarta, Tertia, Sekunda und Prima, sondern vom ersten bis vierten Jahr des gymnasialen Bildungsgangs (GYM 1 bis GYM 4), wobei GYM 1 der Stufe Quarta entspricht usw.
     

Aufnahme in das erste Jahr des gymnasialen Bildungsgangs
(GYM 1 / Quarta)

Der Übertritt in den gymnasialen Bildungsgang erfolgt in der Regel nach Abschluss des zweiten Sekundarschuljahrs mit einer Empfehlung der Sekundarschule oder mit einer bestandenen Aufnahmeprüfung. Sofern ein Übertritt aus dem zweiten Sekundarschuljahr aus besonderen Gründen nicht möglich war, können die Schülerinnen und Schüler auch aus dem dritten Sekundarschuljahr in den gymnasialen Bildungsgang übertreten. Der Eintritt erfolgt in das erste der vier Bildungsjahre an einem Gymnasium. Schülerinnen und Schüler aus Privatschulen oder nachobligatorischen Schuljahren können nur mit bestandener Aufnahmeprüfung aufgenommen werden. Siehe dazu Aufnahmeverfahren in GYM 1/Quarta.

Aufnahme in das zweite Jahr des gymnasialen Bildungsgangs (GYM 2 / Tertia)

Im Sommer 2017 können letztmals Schülerinnen und Schüler, die den gymnasialen Unterricht im 9. Schuljahr (GU9) an einer Sekundarschule erfolgreich besucht haben, in das zweite Jahr des gymnasialen Bildungsgangs an einem Gymnasium übertreten. Alle anderen Schülerinnen und Schüler können – unter Berücksichtigung der Altersgrenze - mit bestandener Aufnahmeprüfung aufgenommen werden. Siehe dazu Aufnahmeverfahren in GYM 2/Tertia.

Aufnahme in das dritte Jahr des gymnasialen Bildungsgangs
(GYM 3 / Sekunda)

Die prüfungsfreie Aufnahme in das dritte gymnasiale Ausbildungsjahr eines kantonalen Gymnasiums ist für diejenigen Schülerinnen und Schüler möglich, die bereits über einen Berufsmaturitäts- oder Fachmittelschulabschluss verfügen oder einen anderen Mittelschulbildungsgang besuchen. Alle anderen Schülerinnen und Schüler können – unter Berücksichtigung der Altersgrenze – mit bestandener Aufnahmeprüfung aufgenommen werden. Siehe dazu Aufnahmeverfahren in GYM 3/Sekunda.

Hinweis

Aufnahme von Schülerinnen und Schüler mit stipendienrechtlichem Wohnsitz in einem anderen Kanton

Schülerinnen und Schüler, deren Eltern in einem anderen Kanton wohnhaft sind, können an einem kantonalen Gymnasium zugelassen werden, sofern genügend freie Plätze vorhanden sind. Der Aufnahmeentscheid des früheren Wohnsitzkantons für den Besuch des gymnasialen Bildungsgang wird übernommen. Eine definitive Aufnahme erfolgt, sofern eine Kostengutsprache des Wohnsitzkantons bezüglich der Übernahme des Schulgeldes vorhanden ist. 

Aufnahme von Schülerinnen und Schüler aus anderen Kantonen und dem Ausland infolge Umzugs in den Kanton Bern

Schülerinnen und Schüler, welche in den Kanton Bern ziehen und hier ihren neuen stipendienrechtlichen Wohnsitz begründen, können an einem kantonalen Gymnasium prüfungsfrei zugelassen werden, sofern genügend freie Plätze vorhanden sind und sofern sie bisher eine auf das Hochschulstudium vorbereitende Schule besucht haben. Für Schülerinnen und Schüler, welche bisher eine Schule besucht haben, deren Maturitätsausweise schweizerisch anerkannt sind, wird der Promotionsentscheid der abgebenden Schule anerkannt. Alle anderen Schülerinnen und Schüler treten in ein Probesemester ein. Details zum Übertrittsverfahren finden Sie in den nachfolgenden Merkblättern:

Deutsch:

Français:

English:

Italiano:

Español:


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/mittelschule/mittelschule/gymnasium/aufnahme_und_uebertrittsverfahren.html