Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation


  • Français


Berner Schreibstipendien 2018 für deutschsprachige Literaturschaffende

Anmeldeformular (Word, 52 KB, 1 Seite)
Ausschreibung als pdf (PDF, 28 KB, 2 Seiten)

Das Amt für Kultur des Kantons Bern schreibt zum dritten Mal die Berner Schreibstipendien für professionelle Literaturschaffende aus.

Deutschsprachige Autorinnen und Autoren jeden Alters mit Wohnsitz im Kanton Bern können sich für ein Schreibstipendium bewerben. Die Stipendien sollen ermöglichen, für eine bestimmte Zeitdauer intensiv an einem aktuellen literarischen Projekt zu arbeiten. Denkbar sind alle literarischen Textformen und -sorten mit Ausnahme von Drehbüchern (diese werden von der Berner Filmförderung unterstützt, siehe Richtlinien der Berner Filmförderung).

Die Projekteingaben werden von der deutschsprachigen Literaturkommission des Kantons Bern juriert. Beurteilt werden die literarische Qualität, das Potenzial und die Überzeugungskraft des Projekts. Ebenso in die Beurteilung einbezogen werden die Motivation und die Professionalität der jeweiligen Bewerberin bzw. des jeweiligen Bewerbers sowie die Einordnung des Projekts in das bisherige literarische Schaffen.

Gesamthaft stehen der Jury für die Stipendien CHF 40'000 zur Verfügung. Die Jury kann Stipendien à CHF 20'000 oder à CHF 10'000 sprechen.

Zusätzlich können die Literaturschaffenden, die sich auf ein Stipendium bewerben, die Finanzierung einer professionellen Begleitung beantragen und eine Person vorschlagen, die den Schaffensprozess im Lauf des Stipendienjahrs für eine bestimmte Zeitdauer kritisch mitverfolgt (als Lektorin/Lektor, "Œil extérieur", Mentorin/ Mentor o.ä.). Diese Person muss sich über ihre Leistungen in professioneller Begleitung von Literaturprojekten ausweisen.

Für die Finanzierung der professionellen Begleitung stehen jährlich insgesamt maximal CHF 8'000 zur Verfügung, die einzelnen Beiträge bewegen sich zwischen CHF 2'000 bis maximal CHF 4'000.

Über die Vergabe und die Höhe der zusätzlichen Mittel für die professionelle Begleitung befindet ebenfalls die Literaturkommission. Ausschlaggebend für die Beurteilung sind der Leistungsausweis der vorgeschlagenen Person sowie ihre Eignung für das betreffende Projekt. Die Kommission behält sich vor, ausgewählten Stipendiatinnen und Stipendiaten Gegenvorschläge für die professionelle Begleitung zu unterbreiten. Wer seinerseits keine konkrete Person vorschlagen kann, sich aber eine professionelle Begleitung wünscht, wird im Fall einer Zusage von der Kommission beraten.

Die zugesagten Stipendien werden direkt an die Literaturschaffenden ausbezahlt, sobald sie ihr Vorhaben gegenüber dem Amt für Kultur bestätigt haben. Wird zusätzlich eine professionelle Begleitung finanziert, wird das Honorar an diese Fachperson ausbezahlt, sobald sie dem Amt für Kultur einen kurzen Bericht über die von ihr erbrachte Arbeit vorgelegt hat.

Die Empfängerinnen und Empfänger der Berner Schreibstipendien werden an einer feierlichen Veranstaltung im Juni/Juli 2018 gewürdigt, an der auch die literarischen Auszeichnungen 2018 des Kantons Bern verliehen werden. 

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind professionelle Berner Literaturschaffende jeden Alters, die auf Deutsch schreiben und bereits mindestens ein literarisches Werk veröffentlicht haben (Publikationen im Eigen- und/oder Zuschussverlag werden nicht anerkannt). Voraussetzung für eine Bewerbung ist zudem ein gesetzlicher Erstwohnsitz im Kanton Bern seit mindestens zwei Jahren.

Nicht eingabeberechtigt sind angehende Autorinnen und Autoren, die zum Zeitpunkt dieser Ausschreibung eine entsprechende Ausbildung absolvieren. 

Erforderliche Bewerbungsunterlagen (alle folgenden Unterlagen inkl. Anmeldeformular sind im Format A4, ungebunden, sortiert zu Dossiers, in 8-facher Ausführung einzureichen):

  • vollständig ausgefülltes Anmeldeformular
  • Arbeitsbiografie und Werkverzeichnis (maximal 2 Seiten)
  • aussagekräftiger Kurzbeschrieb des geplanten literarischen Projekts (1 bis maximal 3 A4-Seiten)
  • Textprobe aus dem geplanten literarischen Projekt (10 bis maximal 15 A4-Seiten)
  • Darlegung der Motivation und kurze Begründung, weshalb ein Schreibstipendium zum gegenwärtigen Zeitpunkt des Schaffens gewinnbringend ist (max. 1 A4-Seite)

Im Fall einer zusätzlichen Bewerbung für eine professionelle Begleitung:

  • Kurzbegründung, weshalb eine professionelle Begleitung für das Projekt sinnvoll und konstruktiv ist
  • Kurzbiografie und Leistungsausweis der gewünschten Fachperson
  • schriftliche Erklärung der vorgeschlagenen Fachperson, in der diese ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit bestätigt

Mit den Dossiers unbedingt einzureichen ist:

  • 1 Kopie der Niederlassungsbewilligung oder Wohnbescheinigung der aktuellen Wohnortgemeinde im Kanton Bern der Bewerberin/ des Bewerbers

Eingabefrist:

Bewerbungen sind schriftlich bis spätestens Freitag, den 10. November 2017 (Datum des CH-Poststempels), beim Amt für Kultur des Kantons Bern einzureichen.

Hinweise:

Unvollständige oder zu spät eingereichte Dossiers werden nicht bearbeitet und nicht zur Jurierung zugelassen. Die eingereichten Dossiers werden nicht zurückgeschickt.

Alle Bewerberinnen und Bewerber werden bis Ende Februar 2018 schriftlich über die Entscheide informiert.

Nach wie vor können Literaturschaffende beim Amt für Kultur des Kantons Bern Gesuche um Projektbeiträge einreichen. In diesem Fall fördert der Kanton Bern subsidiär (ergänzend zu anderen öffentlichen Förderstellen), und es gelten die Bestimmungen für die Projektförderung (siehe Merkblatt Projektbeiträge Literatur (PDF, 274 KB, 4 Seiten)).

Ein Projekt kann grundsätzlich nur einmal durch die Kulturförderung des Kantons Bern unterstützt werden. Es ist entsprechend nicht zulässig, für das gleiche Vorhaben eine Bewerbung für ein Berner Schreibstipendium und gleichzeitig ein Projektbeitragsgesuch ("Projektbeitrag an den literarischen Schaffensprozess") einzureichen. 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/kulturfoerderung/kulturschaffende/literatur/ausschreibung-berner-schreibstipendien-2016.html