Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Literaturschaffende

© Marco Zanoni

© Marco Zanoni

Auszeichnungen

Literaturpreise

Das Amt für Kultur des Kantons Bern und die kantonale deutschsprachige Literaturkommission verleihen jedes Jahr ausgewählte literarische Auszeichnungen des Kantons Bern für herausragende neue Werke, Texte, Produkte oder Programme von professionellen Berner Literaturschaffenden. Evaluiert werden publizierte oder aufgeführte neue Bücher, Hörbücher, Hörspiele, Theatertexte, literarische Kleinformen und performative Literatur sowie literarische Übersetzungs- und Vermittlungsleistungen.

Die Kommission entscheidet autonom über die Vergabe der literarischen Auszeichnungen. Externe Bewerbungen oder Empfehlungen für die Auszeichnung von Literaturschaffenden sind nicht möglich. Die Evaluationsliste der jeweils aktuellen Literatursaison wird aufgrund der publizierten Verlagsprogramme und Rezensionen sowie aufgrund der kontinuierlichen Verfolgung des Literaturlebens in den verschiedenen Regionen des Kantons intern festgelegt.

Bisherige PreisträgerInnen (PDF, 259 KB, 5 Seiten)

Der Grosse Literaturpreis

Der Grosse Literaturpreis von Stadt und Kanton Bern wurde 2010 erstmals verliehen. Die Auszeichnung ist Teil einer koordinierten und kohärenten Förderungspolitik von Stadt und Kanton Bern in der Sparte Literatur und wird in der Regel alle vier Jahre vergeben.

Ausgezeichnet werden können professionelle Autorinnen und Autoren, die im Kanton Bern wohnen und arbeiten oder lange Zeit im Kanton Bern gelebt und das hiesige Schaffen mitgeprägt haben. Die Fachjury setzt sich aus Mitgliedern der Literaturkommissionen von Stadt und Kanton Bern zusammen.

Die Jury entscheidet autonom über die Vergabe des Grossen Literaturpreises. Externe Bewerbungen oder Empfehlungen für die Auszeichnung von Literaturschaffenden sind nicht möglich. Über die Festlegung konkreter Preisträgerinnen oder Preisträger beschliesst die Jury aufgrund ihrer kontinuierlichen Verfolgung des Literaturlebens in den verschiedenen Regionen des Kantons.

Bisherige PreisträgerInnen (PDF, 76 KB, 1 Seite)

Ausschreibungen

Berner Schreibstipendien

Professionelle Berner Literaturschaffende haben  die Möglichkeit, sich um ein Schreibstipendium zu bewerben. Die Stipendien sollen ihnen erlauben, für eine bestimmte Zeitdauer intensiv an einem aktuellen literarischen Projekt zu arbeiten. Das Amt für Kultur und die deutschsprachige Literaturkommission des Kantons Bern lancierten diese Ausschreibung zum ersten Mal 2015.

Zusätzlich können sich die Literaturschaffenden, die sich auf ein Stipendium bewerben, für die Finanzierung einer professionellen Begleitung im Sinne eines Mentorats bewerben. Die Mentorin oder der Mentor begleitet den Schaffensprozess im Lauf des Stipendienjahrs unterstützend kritisch (als Lektorin/Lektor, "Œil extérieur" oder ähnlich).

Die Berner Schreibstipendien lösen das Förderinstrument Literatur-Mentoring ab, das 2008 gemeinsam mit dem Schweizerischen Literaturinstitut in Biel lanciert und bis 2014 jährlich ausgeschrieben wurde.

Bisherige BeitragsempfängerInnen Schreibstipendien ab 2016 (PDF, 15 KB, 1 Seite)
Bisherige BeitragsempfängerInnen Literatur-Mentoring 2008-2014 (PDF, 139 KB, 2 Seiten)

Auslandstipendien

Der Kanton Bern verfügt über Künstlerateliers und -studios in den drei Städten New York, Paris und Berlin, die im Rahmen von Auslandstipendien jedes Jahr an professionelle Berner Kulturschaffende aus der jeweils aktuellen Kultursparte vergeben werden. Neben der freien Unterkunft umfassen die Auslandstipendien auch einen substanziellen Beitrag an die Lebenshaltungs- und Reisekosten.

Die Auslandstipendien in New York, Paris und Berlin werden von den verschiedenen kulturellen Spartenkommissionen in einem periodisch festgelegten Turnus öffentlich ausgeschrieben und von den Kommissionsmitgliedern intern juriert. Bewerbungen werden nur auf laufende Ausschreibung in der jeweils aktuellen Kultursparte entgegengenommen und müssen schriftlich bis zum festgelegten Eingabetermin erfolgen.

Bisherige StipendiatInnen New York Wohnung (PDF, 112 KB, 2 Seiten)
Bisherige StipendiatInnen New York Atelier (PDF, 108 KB, 2 Seiten)
Bisherige StipendiatInnen Paris (PDF, 222 KB, 2 Seiten)
Bisherige StipendiatInnen Berlin (PDF, 63 KB, 1 Seite)

Hinweis

Die nächsten Ausschreibungen der Atelierplätze des Kantons Bern verteilen sich wie folgt auf die Sparten (Änderungen vorbehalten!):


Ausschreibung 2018: BILDENDE KUNST / BEAUX-ARTS deutschsprachig/francophone, zwei Plätze für einen Aufenthalt in New York 2019,
2. Semester


Ausschreibung 2018: MUSIK / MUSIQUE
deutschsprachig/francophone, zwei Plätze für einen Aufenthalt in Paris im 2019,
1. Semester und 2. Semester


Ausschreibung 2019: ANGEWANDTE KUNST / ARTS APPLIQUES
deutschsprachig/francophone, zwei Plätze für einen Aufenthalt in New York 2020
2. Semester


Ausschreibung 2019: THEATER UND TANZ / THEATRE ET DANSE
deutschsprachig/francophone, zwei Plätze für einen Aufenthalt in Paris 2020
1. Semester und 2. Semester


Ausschreibung 2019: BILDENDE KUNST / BEAUX-ARTS
deutschsprachig/francophone, ein Platz für einen Aufenthalt in Berlin  2020
2. Semester


Ausschreibung 2020
: MUSIK / MUSIQUE
deutschsprachig/francophone, zwei Plätze für einen Aufenthalt in New York 2021,
2. Semester


Ausschreibung 2020
: LITERATUR
deutschsprachig, zwei Plätze für einen Aufenthalt in Paris 2021,
1. und 2. Semester


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/kulturfoerderung/kulturschaffende/literatur.html