Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation


  • Français


Thun

Montagehalle von Arnold Itten (1900–1953)

Samstag, 8. September 2012

Die ehemalige Geschützmontagehalle und Versuchswerkstatt wurde 1941/42 vom Thuner Architekten Arnold Itten (1900–1953) erbaut. Das Gebäude ist durchgehend in Sichtbeton ausgeführt. Schlanke Pfeiler und markante Betonsprossenfenster gliedern die Hauptfront, das Flachdach springt leicht vor. Arnold Itten war seit 1924 Inhaber eines eigenen Architekturbüros in Thun. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die Dufourkaserne und die Bauten für die KABA 1949 in Thun.

Montagehalle von 1941/42, Arnold Itten (RUAG Thun).

Bild vergrössern Montagehalle von 1941/42, Arnold Itten (RUAG Thun).


Führungen durch Guntram Knauer, Präsident Berner Heimatschutz, Regionalgruppe Thun-Kandertal-Simmental-Saanen


Beginn der Führungen:
11 und 15 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)


Treffpunkt:
 Treffpunkt bei der Bushaltestelle «Kleine Allmend»


Anreise ÖV:
Bus 4 Richtung Lerchenfeld bis Haltestelle «Kleine Allmend»


Organisation:
Kulturabteilung Stadt Thun, Berner Heimatschutz, Regionalgruppe Thun-Kandertal-Simmental-SaanenDenkmalpflege des Kantons Bern


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/denkmalpflege/veranstaltungen/tag_des_denkmals/archiv/2012_stein_und_beton/thun.html