Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation


  • Français


Langenthal

Wie ist die Tennishalle gebaut?

Samstag, 8. September 2012

Die Tennishalle Langenthal ist ein Schalenbau von ungewöhnlicher Grösse und höchst eleganter Form. Entworfen wurde sie von Heinz Isler (1926 –2009). Isler war ein Bauingenieur, der mit Leidenschaft die Natur erforschte, um seine aussergewöhnlichen Schalenformen zu perfektionieren. Eines seiner berühmtesten Objekte ist die scheinbar schwebende Betonschale über der Tankstelle Deitingen-Süd an der Autobahn N 1. Auch das Gartencenter Wyss in Zuchwil gehört zu seinen bekanntesten Schöpfungen.

In der Tennishalle Langenthal, baurechtlich immer noch eine Tennishalle, wird heute nicht mehr Tennis gespielt. Das Parkhotel Langenthal nutzt sie für diverse Zwecke (Ausstellungen, Konzerte u.a.).

Die Tennishalle Langenthal, ein Entwurf von Heinz Isler (Foto: Walter Gfeller).

Bild vergrössern Die Tennishalle Langenthal, ein Entwurf von Heinz Isler (Foto: Walter Gfeller).

Der Referent am Denkmaltag, Heinz Bösiger, war leitender Ingenieur des Baus 1974. Er wird uns berichten, wie der Bau vonstattenging und Bilder von der Baustelle zeigen. Frau Buphahak Phetxomphou vom Parkhotel Langenthal wird die heutige Nutzung der Halle vorstellen.


Führung durch dipl. Ing. Heinz Bösiger, Kurzreferat von Frau Buphahak Phetxomphou, Parkhotel Langenthal


Beginn:
14 bis 15.30 Uhr (Dauer ca. 1.30 Std.)


Treffpunkt:
 Weststrasse 90, vor dem Eingang Parkhotel Langenthal


Organisation:
Berner Heimatschutz, Regionalgruppe Oberaargau


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/denkmalpflege/veranstaltungen/tag_des_denkmals/archiv/2012_stein_und_beton/langenthal.html