Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation


  • Français


Burgdorf

Hinter den Gleisen – das Innere der Eisenbahn erkunden

Samstag, 8. September 2012

Die ehemalige Werkstätte und das Depot der Emmental-Burgdorf-Thun-Bahn EBT beherbergen heute die historischen Fahrzeuge der BLS-Stiftung. Am Denkmaltag sind u.a. diverse Lokomotiven aus der Zeit der Elektrifizierung der Schweizer Bahnen zu sehen, so die Ae 6/8. Sehenswert ist auch die Eisenbahnwerkstätte: Sie entstand 1911 in einer damals höchst innovativen Konstruktionsweise.

Die BLS-Stiftung sammelt, erhält und restauriert historisches Rollmaterial der BLS. Einen grossen Teil ihrer Fahrzeuge setzt sie wieder in Betrieb, um dem Publikum die Geschichte der BLS möglichst anschaulich zu vermitteln. Highlights der Stiftung sind der Blaue Pfeil, ein Low-Cost-Fahrzeug im Bauhausstil, und die Lokomotive Ae 4/4, die erste moderne Lokomotive der Welt mit selbsttragendem Chassis und Drehgestellen ohne Laufachsen.

Burgdorf

Bild vergrössern Ehemaliges Depot und Werkstätte der EBT in Burgdorf, heute der BLS-Stiftung (Foto: Kilian T. Elsasser).


Führungen durch Thomas Furrer, ehemaliger Leiter Zugsförderung BLS, Anmeldung bis 7. September bei BLS-Stiftung, c/o Museumsfabrik, 6003 Luzern, 041 240 13 49 oder ke[at]museumsfabrik[dot]ch

 


Beginn der Führung:
14 Uhr (Dauer ca. 1.15 Std.)


Treffpunkt:   
Kirchbergstrasse 43 c, vor dem Haus

 

Organisation:
BLS-Stiftung Pioniertaten

 

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/denkmalpflege/veranstaltungen/tag_des_denkmals/archiv/2012_stein_und_beton/burgdorf.html