Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Wangen an der Aare

Sonntag 10.9.

Schloss Wangen an der Aare mit Salzhaus und Zytglogge


Was:
Führungen in Schloss und Salzhaus durch Urs Siegenthaler, offizieller Städtliführer Wangen an der Aare; individuelle Besichtigung von Salzhaus und Zytglogge

Wann: 10, 11.30, 13 und 14.30 Uhr Führungen Schloss; 10.45, 12.15, 13.45 und 15.15 Führungen Salzhaus; 10 bis 16 Uhr Zytglogge im Museum geöffnet

Wo: Treffpunkt im Schlosshof

ÖV: Ab Haltestelle «Zytglogge» ca. 5 Min. Fussweg, ab Bahnhof Wangen an der Aare ca. 10 Min. Fussweg

Organisation: Museumsverein Wangen an der Aare und Berner Heimatschutz, Regionalgruppe Oberaargau

Schloss Wangen an der Aare (Foto: Urs Ammann, Langenthal).

Bild vergrössern Schloss Wangen an der Aare (Foto: Urs Ammann, Langenthal).

Einer von vier Türmen der Stadtbefestigung aus dem 13. Jahrhundert diente einst den Kyburgern als Burg. Diese wurde nach dem Verkauf des Städtchens an Bern (1406) immer wieder umgebaut und erweitert. Das heutige Schloss entstand weitgehend in der Amtszeit des Landvogtes Beat von Fischer in den Jahren 1680–1686. Es diente der Repräsentation und als Sitz von Landvögten, Oberamtsmännern und Regierungsstatthaltern. Zum Ensemble am wichtigen Aareübergang (ehemals Zoll- und Etappenort für die Aareschiffahrt) gehören zudem die Holzbrücke, in ihrer heutigen Form 1575–1577 erbaut, sowie das nahe Salzhaus von 1775. Auch der Zytglogge-Turm, entstanden als Teil der ursprünglichen Ringmauer, zählt dazu. Er ist neu Teil des Ortsmuseums und frei zu besichtigen.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/denkmalpflege/veranstaltungen/tag_des_denkmals/2017-_-macht-und-pracht/wangen-an-der-aare.html