Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation


  • Français


Muri bei Bern

Donnerstag, 26. Juni 2014

Die Eleganz der 1950er Jahre

 

Einladungskarte (PDF, 315 KB, 2 Seiten)

Wohnhaus des Architekten Willi Althaus (Foto: Alexander Gempeler).

Bild vergrössern Wohnhaus des Architekten Willi Althaus (Foto: Alexander Gempeler).

1953/54 erbaute der bekannte Berner Architekt Willi Althaus für sich und
seine Familie am Kräyigenweg in Muri bei Bern ein Wohnhaus.

Der filigrane Bau verkörpert die Eleganz der 1950er Jahre, geschmeidig fügt er sich an den steilen Hang. Die Verbindung von Innen- und Aussenraum ist das architektonische Kernthema. Das Wohngeschoss öffnet sich weit zum Garten hin, fliessend geht die Terrasse in den Essraum über. Das Haus ist ein Gesamtkunstwerk und nahezu original erhalten. 2009 ging es an eine neue Generation über. Das konsequente Vorgehen der neuen Eigentümer bei der Restaurierung des Baus wurde mit dem Denkmalpflegepreis 2014 gewürdigt: Bauteile wurden wo immer möglich repariert und aufgefrischt statt ersetzt, die energetische Aufrüstung erfolgte mit wenigen, aber präzisen Eingriffen.

Führung mit Ueli Krauss (Architekt und Bauherr), Hanspeter Ruch und Elisabeth Schneeberger (Denkmalpflege des Kantons Bern).

Treffpunkt: Kräyigenweg 21

Zeit: 18 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden

Die Teilnahme an der Führung ist gratis. Vor dem Haus stehen keine Parkplätze zur Verfügung, bitte Parkplatz beim Kirchgemeindehaus benützen (Thunstrasse 98, 5 Minuten Fussweg).

Die Verbindung von Innen- und Aussenraum ist ein zentrales Thema des Baus (Foto: Alexander Gempeler).

Bild vergrössern Die Verbindung von Innen- und Aussenraum ist ein zentrales Thema des Baus (Foto: Alexander Gempeler).


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/denkmalpflege/veranstaltungen/fuehrungen/2014_die_qualitaetdesoriginals/muri_bei_bern.html