Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Umsetzung 2013/14

Die elf ausgezeichneten Projekte

Das Programm Bildung und Kultur hat den Wettbewerb tête-à-tête im August 2012 zum zweiten Mal ausgeschrieben.

Gesucht wurden wiederum herausragende Vermittlungsprojekte aller Kunstsparten, die in enger Zusammenarbeit zwischen Kulturschaffenden und Schulen entwickelt und umgesetzt werden.

Aus 32 eingegangenen Projektkonzepten wurden unter Beizug einer externen Fachgruppe elf Projekte ausgezeichnet. Für deren Umsetzung wurden Beiträge von insgesamt 330'000 Franken gesprochen. Diese Projekte werden bzw. wurden im Schuljahr 2013/14 umgesetzt.

Ich, Sybille

Ulrich Gasser, Komponist

Christoph Marti, Lehrperson, Gymnasium Neufeld ww.gymneufeld.ch

«Ich, Sibylle» entwirft ein Weltbild in den Spannungsfeldern von Schöpfung und Weltuntergang, Individuum und Kollektiv, morali-schen Maximen und harter Realität. Und in diesen Spannungs-feldern bewegen sich auch die Jugendlichen auf der Suche nach ihrer eigenen Position und Identität. «Ich, Sibylle» will Fragen aufwerfen, einen Denkraum eröffnen, zur Stellungnahme aufru-fen. Dass bei den Jugendlichen die Botschaft angekommen ist, beweisen der immense Einsatz und die unglaubliche Intensität, mit der an diesem Werk auf den verschiedensten Ebenen gear-beitet wurde.

Irritationen. elektroakustische Kunstmusik

Barbara Balba Weber, Musikerin, tönstör www.toenstoer.ch

Christine Grossenbacher, Lehrperson, Oberstufe Münchenbuchsee / SH Bodenacker www.muenchenbuchsee-schulen.ch

Die Grundidee des Projekts «Irritationen» ist, durch «Störungen» Bewusstsein für unsere akustische Umwelt zu schaffen. Medienkünstlerinnen und -künstler kreieren mit Jugendlichen kleine, schräge, musikalische Überraschungen. Die Resultate sind so gestaltet, dass sie den Schulalltag irritieren, nicht aber stören können.

Kettenkarussel

Christoph Hebing, Schauspieler, Junge Bühne Bern

www.junge-buehne-bern.ch

Schule Allenlüften

Schule Uetendorf

Drei mal drei Klassen haben sich während eines ganzen Schuljahrs mit jeweils drei künstlerischen Disziplinen beschäftigt. Es wurde fotografiert, getanzt, gemalt, Texte wurden geschrieben und gespielt, im öffentlichen Raum Zeichen hinterlassen und Klänge erfunden und erzeugt. Jedes Produkt durchlief drei Klassen.

KLANGgeSCHICHTEN

Kurt Widorski, Musiker und Komponist, www.komposition.ch

Monika Illien-Brändle, Lehrperson, Primarstufe Zollikofen, Wahlacker-Zentral www.primzollikofen.ch

 

Die Schülerinnen und Schüler haben sich mit Hilfe audiovisueller Mittel mit den Themen Nachhaltigkeit und Recycling auseinander gesetzt. Dabei sind spannende Geschichten entstanden, welche die Schülerinnen und Schüler selbst in Animationsfilme umgesetzt haben. Diese werden sie nun mit Instrumenten aus Recyclingmaterialien vertonen. Es erwartet uns ein aufregendes Erlebnis für Augen und Ohren. Es spielen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1b.

Kultur_im_Puls

Björn Drewes und Team, KiSchuKu www.kischuku.ch

Suzanne Bänninger, Schulleitung Weissenheim, Heilpädagogische Schule Weissenheim www.weissenheim.ch

Beatrice Friedli, Schulleitung, Gesamtschule Schüpberg

Ein integratives Theater-, Musik-, Tanzprojekt von sechs Projektleitern in Zusammenarbeit mit der Gesamtschule Schüpberg und der heilpädagogischen Schule Weissenheim. In zahlreichen Lektionen, drei Projekttagen und einer Projektwoche erarbeiten die Schüler und Schülerinnen unter professioneller Anleitung ein gemeinsames Stück bestehend aus Tanzchoreografien, Musikstücken und Theaterszenen. Dieses wudean beiden Schulen öffentlich aufgeführt.

Le sacre du printemps

Pumpernickel Company

www.pumpernickel-company.com

Christoph Schiess, Lehrperson, Gymnase français de Bienne www.gfbienne.ch

Die drei Künstler Norbert Steinwarz, Olivier Membrez und Alex Wäber arbeiteten über eine längere Zeit mit einzelnen Klassen des Gymnasiums und führten sie an zeitgenössische Ausdrucksformen in den Bereichen Perkussion, Tanz, klassische Musik und Performance heran. Die entstandene Arbeit wurde im Gaskessel Biel im öffentlichen Raum präsentiert. 

mitten drin (Filmtitel «Der Tag ist noch fern»)

Roman Droux, Filmschaffender, memox gmbh www.memox.ch

Wilfried Meichtry, Schriftsteller; Katharina Ramser, Regisseurin

Annlis von Steiger, Lehrperson, Campus Muristalden www.muristalden.ch

In einer Projektarbeit schufen die Schülerinnen und Schüler einen fertigen Spielfilm: von der Idee über das Drehbuch, Schauspiel, den Drehplan, die Kameras, den Schnitt und die Vertonng. Begleitet wurden sie von Profis aus den Sparten Drehbuch, Film und Schauspiel.
Inhalt: Als sich Meret, eine junge Frau, aufgrund vieler erfolgloser Versuche, Schauspielerin zu werden, am Abgrund ihres Lebens befindet, begegnet sie dem schüchternen und introvertierten Cem. Unter aussergewöhnlichen Umständen treffen zwei gegensätzliche Welten aufeinander, die sich aufgrund einer gemeinsamen Leidenschaft, nämlich der Literatur, einander annähern.

Mürren Inside

Remo Legnazzi, Filmschaffender

Hans-Jörg Häberli, Schulleitung & Ueli von Allmen, Lehrperson, Schule Lauterbrunnental

www.schule-lauterbrunnen.ch

Ein Dokumentarfilm der 9. Real- und Sekundarklasse in Lauterbrunnen. Schülerinnen und Schüler aus Mürren, Wengen und Lauterbrunnen porträtieren in 3er-Teams ein Jahr lang unter Anleitung eines professionellen Filmschaffenden ausgewählte «Mürrener», um ein möglichst repräsentatives Bild des Bergdorfes zu vermitteln. Darunter sind ein Bergbauer, ein portugiesischer Koch, ein Hotelbesitzer, ein Mechaniker der Schilthornbahn, der Tourismusdirektor, ein Restaurantbesitzer, ein Metzger und viele mehr. Der Film hat den Schülern aus dem Tal die Gelegenheit gegeben, mit TV-Filmequipment auf eine neue Art in das Dorf einzutauchen und als Endresultat einen Film zu präsentieren. Nebst Recherchen, Dreharbeiten und Schnittbegleitung hat der Musiklehrer der Schule Lauterbrunnen, Ueli von Allmen, mit den Schülern auch die Filmmusik komponiert und einspielt.

Schriftstellerin in Schulresidenz

Dragica Rajčić, Schriftstellerin / artlink, Büro für Kulturkooperation www.artlink.ch

Iris Bachmann, Schulleitung, Schulhaus Mühlefeld www.schulemuehlefeld.ch

Thomas Lachat, Schulleitung, Nicole Berva, Lehrperson, Schulhaus Plänke, Biel

Die Schriftstellerin Dragica Rajčić ist während des gesamten Schuljahres an drei bis vier Halbtagen pro Woche in den beiden Bieler Schulhäusern präsent und initiiert in enger Zusammenarbeit mit den Lehrpersonen Sprachprojekte. Schreib- und Leseerfahrungen in diversen Ausformungen, auch in den Muttersprachen der beteiligten Schülerinnen und Schüler, werden ermöglicht.

Tableaux Vivants

Fabian Meier, Kurator und Kunstvermittler

Monika Mösching, Lehrperson Berrufsschule Emmental / BVS / Standort Burgdorf

Sejla Dervisic-Zbinden, Lehrperson Wohn- und Schulheim Sonnegg

Die Ausstellungen tragen die Titel: Meine Person im Bild. In beiden Schulen wurden aten Gruppenbilder oder Posen aus Gemälden nachgestellt. Insgesamt vier Klassen mit Berufsschülerinnen und Berufsschülern variieren und parodieren Szenen und Posen aus Filmen, Kunstwerken und Literatur und setzen eigene Geschichten in Szene. Das Kreieren lebender Bilder erfordert eine Auseinandersetzung mit der Vorlage, deren gesellschaftlichen Hintergrund und ästhetischen Komposition. Die entstehenden Tableaux vivants werden fotografisch festgehalten und in Form einer Ausstellung und eines Katalogs präsentiert.

 

Tous différents – tous égaux

ArchaeoConcept www.archaeoconcept.com

Mathais Tschantré, Lehrperson Primarschule de la Champagne, Biel

Das Projekt umfasst die Erarbeitung eines Schulmoduls zum Thema Brot, das in der 4. Klasse einer Bieler Schule umgesetzt wird. Das Projekt zeigt die Bedeutung dieses heute selbstverständlichen Grundnahrungsmittels während verschiedener Epochen und in unterschiedlichen Regionen der Welt. Da es auf Integration ausgerichtet ist, richtet es sich besonders an multikulturelle Schulklassen. Dank der Mitwirkung von Cynthia Dunning (Archäologin) und Isabelle Freymond (Schauspielerin) wird das Thema nicht nur aus historischer, sondern auch aus kultursoziologischer Sicht betrachtet.


Weitere Informationen

Einblick in elf ausgezeichnete Kulturprojekte mit Schulen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/bildung_kultur/wettbewerb_tete-a-tete/wettbewerb_tete-a-tete_13_14.html