Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Studen-Petinesca, Jensberg

In der Gemeinde Studen, am südöstlichen Ausläufer des Jensbergs, finden sich zahlreiche, teils noch sichtbare Reste der einstigen Siedlung Petinesca.  

Zuerst als keltische Befestigung, danach als römisches Dorf, bildete Petinesca vom 2. Jahrhundert v. Chr. bis zum 4. Jahrhundert n. Chr. das Zentrum der Region.

Rund um den Jensberg liegen zahlreiche erschlossene archäologische Geländedenkmäler: Chnebelburg, Keltenwall, Tempelbezirk Gumpboden, Oberdorf, Unterdorf, Toranlage, das Gräberfeld am Keltenweg, Kirche Bürglen und Goldhubel.

Hier die Infotafeln (PDF, 987 KB, 2 Seiten) und das Faltblatt (PDF, 2 MB, 2 Seiten). Die Ergebnisse der archäologischen Not- und Rettungsgrabungen werden als Monografien vorgelegt.

Studen-Petinesca, Flugbild von Osten über den Jensberg. Im Vordergrund die Häuser von Studen, im Hintergrund der Bielersee, rechts die Aare.

Bild vergrössern Studen-Petinesca, Jensberg, Blick nach Westen.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/archaeologie/fundstellen/seeland/studen-petinescajensberg.html