Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Die Burgruine Grünenberg in Melchnau

Die bedeutende Doppelburganlage wurde 1992–1998 durch den ADB und die Stiftung Burgruine Grünenberg saniert. Dabei erhielt der 1949 wiederentdeckte hochbedeutende Kapellenboden aus reliefierten Tonplatten des 13. Jahrhunderts (sog. St. Urban-Steine) einen modernen Schutzbau, der sich zusammen mit dem neuen Brückenzugang und dem Besucherleit- und Informationssystem einer konsequent zeitgenössischen Architektursprache bedient. Die Ruine steht unter dem Schutz von Bund und Kanton.

Im Faltblatt (PDF, 1 MB, 2 Seiten) und auf der Infotafel (PDF, 868 KB, 1 Seite) finden Sie ergänzende Informationen. 
 

Melchnau, Burgruine Grünenberg. Blick über die südliche Ringmauer zum kupferüberzogenen Schutzbau über der romanischen Kapelle.

Bild vergrössern Melchnau, Burgruine Grünenberg, Schutzbau.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/archaeologie/fundstellen/oberaargau/melchnau_burgruinegruenenberg.html