Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Das Siechenhaus in Burgdorf

Das ehemalige Haus für die «Sondersiechen», die an Aussatz erkrankten Menschen des Mittelalters, liegt isoliert von der Stadt Burgdorf an der früheren Hauptstrasse von Bern nach Zürich. Das 1506/08 errichtete Gebäude ist das einzige erhaltene seiner Art in der Schweiz. Es wurde 1989–1991 untersucht.
Das Gebäude kann heute von der Burgergemeinde (Kontakt: Herr Ruch 079 720 62 19) gemietet werden.

Informationstafeln im Gebäude informieren wie das Faltblatt (PDF, 2 MB, 2 Seiten) über die Einrichtung und das Leben der Leprösen. Die Befunde wurden als Monografie publiziert.

Burgdorf, Siechenhaus. Blick von der einstigen Zürich-Bern-Strasse in nördlicher Richtung zum Siechenhaus, dessen Baukörper unter einem mächtigen Walmdach ruht.

Bild vergrössern Burgdorf, Siechenhaus.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/archaeologie/fundstellen/emmental/burgdorf_siechehus.html