Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Aktuell 2005

Lenk, Schnidejoch

Eisfeld im Berner Oberland gibt einmalige archäologische Funde preis

11. November 2005, Medienmitteilung

Prähistorische Kleidungsstücke aus Leder und Bast, ein Köcher und Pfeile, bronzene Gewandnadeln und römische Schuhnägel: Seit dem Hitzesommer 2003 gab ein namenloses Eisfeld zwischen dem grossen Hauptgletscher des Wildhorns und dem Schnidejoch für die Schweiz einmalige, vor- und frühgeschichtliche Funde ab dem dritten Jahrtausend vor Christus frei. Die zahlreichen Fundstücke liefern wertvolle Hinweise zur frühen Überquerung der Alpen.

Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung des Kantons Bern.

Bern

Archäologische Lichtinstallation im Eingangsgebäude zum Metro-Parking

September 2005

Der Parkhauserweiterung am Berner Waisenhausplatz musste die archäologische Substanz im Untergrund weichen. Wir informierten ausführlich (vgl. Sonderseite). Inzwischen entstand eine künstlerische Installation im erneuerten Empfangsgebäude und weist auf die verschwundenen Reste und die historische Bedeutung des Ortes hin.

Die «Lichtinstallation Archäologie» von Andrea Disler, Jérôme Heimann,Evelyn Trutmann und Viviane Vogt macht mit ihren jeweils nur kurz sichtbaren Texten die Fragilität der archäologischen Überreste bewusst und weckt die Neugier. Sie erinnert zudem, im Erdgeschoss in der Gegenwart beginnend, an die Geschichte des Platzes durch die Jahrtausende (Projekt der Hochschule der Künste Bern HKB, Studiengang Visuelle Kommunikation).

Kirche Oberbipp

Archäologischer Keller macht Funde aus anderthalb Jahrtausenden öffentlich zugänglich

August 2005

Die 1959 unter der Kirche Oberbipp freigelegten Mauern gehören zum bedeutendsten im archäologischen Bestand des Kantons. Überreste eines römischen Gutshofes mit frühchristlichem Grabannex, frühmittelalterliche Gräbern und Reste von vier Kirchen verschwanden damals - nur für Insider zugänglich - unter einer neuen Betonplatte.

In Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde Oberbipp konnte nun eine Neuerschliessung und Visualisierung umgesetzt werden. Einweihung ist am 21. August 2005.

Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung des Kantons Bern.

Wilderswil, Balmburg Rothenfluh

Juni 2005

Dieses Wochenende, Samstag 11. Juni 2005, findet die Einweihung der neu erschlossenen Burg Rothenfluh statt. Herzlich laden ein die Heimatvereinigung Wilderswil und Umgebung und der Archäologische Dienst des Kantons Bern.

Taucharchäologie im Bielersee und UNESCO-Welterbe

Die seit mehreren Monaten in der Bucht vor der Sutzer Badematte durchgeführten Ausgrabungen gehen zu Ende.

Januar 2005

Gefunden wurden zwei frühbronzezeitliche Dörfer aus der Zeit um 1750 und 1660 v. Chr. Mehrere Palisaden lassen eine stark befestigte Siedlung vermuten. Die Fundstelle könnte bald - wie alle anderen prähistorischen Pfahlbaudörfer der Schweiz - auf der World Heritage List der UNESCO figurieren.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/archaeologie/aktuell/archiv_medienmitteilungen/aktuell_2005.html