Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Tagesschulen

Tagesschulalltag

Tagesschulalltag

Was sind Tagesschulangebote?


Unter „Tagesschulangebot“ versteht man im Kanton Bern ein  pädagogisch geleitetes Betreuungsangebot für Kindergarten- und Schulkinder. Es ist modular aufgebaut.

Die Gemeinde befragt die Eltern jährlich über ihre Bedürfnisse. Besteht eine verbindliche Nachfrage von zehn oder mehr Kindern für ein Modul, führt die Gemeinde dieses ein.

Tagesschulangebote sind für die Eltern freiwillig und gebührenpflichtig. Die Gebühren werden nach Einkommen, Vermögen und Familiengrösse individuell nach kantonalem Tarif berechnet.

Liste der eingeführten Tagesschulen (PDF, 271 KB)

Tagesschulen

Tagesschulangebote unterstützen den Bildungsauftrag der Schule, indem sie eine dem Alter und Autonomiegrad der Kinder angemessene Betreuung, Erziehung und Förderung ausserhalb des obligatorischen Unterrichts bieten.

Die Tagesschulangebote

  • tragen zur Unterstützung der Eltern bei der Verbindung von Beruf und Familie bei,
  • erleichtern die soziale Integration von Kindern, die wenig soziale Kontakte mit Gleichaltrigen erleben, und von fremdsprachigen Kindern,
  • tragen zur Chancengerechtigkeit bei,
  • erweitern den Lern- und Erfahrungsort Schule und
  • bieten im Schulbetrieb neue Zusammenarbeitsformen und Zeitgefässe.
     

Der Leitfaden der Erziehungsdirektion unterstützt die Gemeinden beim Aufbau und der Weiterentwicklung von Tagesschulangeboten.

Ferienbetreuung

In den Schulferien ist die Tagesschule geschlossen. Einige Gemeinden führen ein Ferienbetreuungsangebot:
Gemeinden mit Ferienbetreuung (PDF, 26 KB, 2 Seiten)



Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kindergarten_volksschule/kindergarten_volksschule/schulergaenzendemassnahmen.html