Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Mit der Berufswahl Weichen stellen

Die Berufswahl ist eine persönliche Entscheidung von weitreichender Bedeutung und das Resultat eines längeren Prozesses. Die Berufswahlvorbereitung stellt daher auf der Sekundarstufe I ein zentrales Thema dar.

Die Berufswahlvorbereitung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Eltern. Die Schule informiert die Eltern über ihr Konzept der schulischen Berufswahlvorbereitung.

Regelmässige Kontakte im Verlaufe des Berufswahlprozesses sind unerlässlich. Die Unterstützung der Jugendlichen in diesem Prozess ist eine Verbundaufgabe für Eltern, Bildungsinstitutionen, Berufs- und Studien- und Laufbahnberatung sowie der Wirtschaft, wobei der Volksschule eine wichtige koordinierende Aufgabe zukommt. Die Verantwortung für die schulische Berufswahlvorbereitung liegt bei der Klassenlehrkraft der Sekundarstufe I.

Mit der Berufswahl Weichen stellen

Mit der Berufswahl Weichen stellen

Die schulische Berufswahlvorbereitung vermittelt die Gleichwertigkeit der beruflichen und rein schulischen Bildung und die Durchlässigkeit des gesamten Bildungssystems. Ziel ist, dass alle Jugendlichen fähig sind, einen bewussten Entscheid für ihre Anschlusslösung auf der Sekundarstufe II zu fällen.

Die Berufswahlvorbereitung berücksichtigt dabei die individuelle Situation der Schülerinnen und Schüler und passt das Angebot entsprechend an. Sie fördert bei den Jugendlichen die Auseinandersetzung mit sich selbst, der Arbeitswelt, geschlechtsspezifischen, sozialen und kulturellen Normen und Prägungen sowie gesellschaftlichen Diskriminierungen.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kindergarten_volksschule/kindergarten_volksschule/informationen_fuereltern/sekundarstufe_i/weichen_stellen.html