Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Das Gehaltssystem für Lehrkräfte

Das Gehaltssystem für Lehrkräfte ist im Gesetz und in der Verordnung über die Anstellung der Lehrkräfte geregelt. Jede Schulstufe bzw. Unterrichtsbereich ist einer der insgesamt 25 Gehaltsklassen zugeordnet. Diese Zuordnung finden Sie im Anhang 1 der Verordnung über die Anstellung der Lehrkräfte (LAV).

Jede der 25 Gehaltsklassen ist zusammengesetzt aus dem Grundgehalt (100%) sowie 77 Gehaltsstufen von je 0,75%. Das Maximalgehalt beträgt in jeder Klasse 157,75% des Grundgehalts. Dem Grundgehalt vorangestellt sind 50 Vorstufen von je 0.75%.
Die Frankenwerte der Gehaltsklassen und Gehaltsstufen sind in der Gehaltsklassentabelle festgehalten.

Gehaltsaufstieg: Der Regierungsrat legt jährlich den Anteil der Gehaltssumme fest, der für den generellen Gehaltsaufstieg (Teuerungsausgleich) und individuellen Gehaltsaufstieg zur Verfügung steht. Ein individueller Gehaltsaufstieg wird jeweils auf den folgenden 1. August gehaltswirksam, wenn die Lehrkraft zu diesem Zeitpunkt über ein zusätzliches ganzes Praxisjahr verfügt.

Gehaltsrechner Lehrpersonen:

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Gehalt als Lehrperson prov. zu berechnen. Benutzen Sie dazu nachfolgenden Link:

Gehaltsrechner Lehrpersonen

Einstufungstabellen (Volksschule und Sek II)

Die nachfolgenden Tabellen zeigt die wichtigsten Referenzeinstufungen an. Falls die von Ihnen gewünschten Einstufungen nicht aufgelistet sind, kontaktieren Sie bitte die Abteilung Personaldienstleistungen (Tel. 031 633 83 12 oder apd@erz.be.ch).

Volksschule (PDF, 16 KB, 1 Seite)

Sekundarstufe II (PDF, 18 KB, 1 Seite) 

Beginn der Gehaltszahlung:

Der Beginn der Gehaltszahlung stimmt in der Regel mit dem Datum der Anstellungsverfügung überein. Bei Anstellungen im Anschluss an Ferien beginnt die Gehaltszahlung am 1. Tag nach den Ferien. Beim Schuljahresbeginn beginnt die Gehaltszahlung am 1. August.

Monatliche Gehaltszahlung:

Die Auszahlung der Gehälter erfolgt in der Regel jeweils am 25. des Monats. Im Monat Dezember erfolgt die Auszahlung in der Regel ein paar Tage früher.

Ausrichtung des 13. Monatsgehalts:

Das 13. Monatsgehalt wird in zwei Teilen ausbezahlt: im Juni und im Dezember. Bei Beendigung des Anstellungsverhältnisses besteht ein Anspruch auf Ausrichtung des 13. Monatsgehalts pro rata temporis.

  


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kindergarten_volksschule/kindergarten_volksschule/anstellungen_lehrpersonen/beispiel.html