Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Halt geben, Halt sagen!

Nein sagen

Zeigen Sie Ihren Kindern, dass es Grenzen gibt. Damit geben Sie ihnen Sicherheit, Orientierung und Halt. Ihre Kinder brauchen Regeln, die das Zusammenleben ordnen. „Nein“ sagen schadet nichts, sondern ist ein weiterer Liebesbeweis der Eltern. Man kann nicht alle Wünsche erfüllen. Geben Sie zum Beispiel Ihrem Kind im Warenhaus nicht nach, selbst wenn es sich schreiend auf dem Boden wälzt. Ihr Kind hat es später leichter, wenn es schon früh gelernt hat, auf etwas zu verzichten und Enttäuschungen zu überwinden.

Wie sage ich es meinem Kinde?

Reden allein reicht oft nicht. Leiten Sie Ihr Kind mit klaren, verständlichen Aufforderungen und Handlungen an, damit es die Regeln annimmt und umsetzt. Gehen Sie auf Augenhöhe, wenn Sie dem Kind eine Anweisung geben oder ein „Nein“ in einem ruhigen Ton aussprechen. Sie können das Kind auch sanft berühren, wenn Sie mit ihm reden, so spürt es noch deutlicher, dass es gemeint ist und Sie es ernst meinen mit dem, was Sie ihm sagen. Körperstrafen und massive Drohungen - wie zum Beispiel Liebesentzug - belasten die Beziehung zwischen Kind und Eltern und sind in keiner Weise angezeigt.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/erziehungsberatung/erziehungsberatung/fachinformationen/fit_fuer_die_schule/halt_geben_halt_sagen.html