Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Wettbewerb tête-à-tête 2017/2018: Sieben ausgewählte Projekte

Der Wettbewerb tête-à-tête wurde im August 2016 zum vierten Mal ausgeschrieben. Gesucht wurden neuartige Vermittlungsprojekte für Kinder und Jugendliche in allen Kunstsparten, die in enger Zusammenarbeit zwischen Kulturschaffenden, Kulturinstitutionen und Schulen umgesetzt und/oder entwickelt werden. Die sieben zur Umsetzung ausgewählten Projekte sind teilweise klassenübergreifend konzipiert und involvieren Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen vom Kindergarten bis zur Berufsschule. Die Projekte werden im Schuljahr 2017/2018 umgesetzt. 

Mit dem Wettbewerb ergänzt die Kulturförderung des Kantons Bern ihre Fördermassnahmen zur Stärkung der kulturellen Bildung an Schulen im Kanton. Die Projektbeiträge der Kulturförderung des Kantons Bern werden bis maximal 50'000 Franken gesprochen.

Die Stanley Thomas Johnson Stiftung ist Förderpartnerin des Wettbewerbs tête-à-tête und unterstützt die Wettbewerbsprojekte seit dem Jahr 2015 mit einem substanziellen Beitrag. 

Der Verein BERNbilingue vergibt zum zweiten Mal einen Sonderpreis für ein zweisprachiges Projekt. Dieses Mal wird der Sonderpreis in der Höhe von CHF 10'000.- an das Projekt "Über den Röstigraben/ Traverser la barrière de rösti – Eine Hörspielserie über das Sich-Verstehen-Lernen" der Radioschule klipp+klang vergeben.

Die nächste Ausschreibung erfolgt im August 2018 (Umsetzung im Schuljahr 2019/2020).

Mehr Informationen zu den sieben ausgewählten Projekten.

Mehr zum Thema


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/organisation/amt_fuer_kultur/newsletter_kultur_abonnieren/ausgabe-4-2017/wettbewerb-teteatete.html