Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Denkmalpflegepreis 2017 – Führung und Ausstellung in Thun

Der Denkmalpflegepreis 2017 geht nach Thun an die Eigentümer eines originellen Badehauses. Das Badehaus kann am 15. Juni besichtigt werden. Eine kleine Ausstellung in der Konzepthalle 6 präsentiert zusätzliche Informationen. 

Die Eigentümer eines originellen Badehauses in Thun wurden für die umsichtige und nachhaltige Restaurierung ihres Sommersitzes mit dem Denkmalpflegepreis 2017 ausgezeichnet. Sie sind die Enkel eines bekannten Architekten, der mit dem avantgardistischen Badehaus im Stil des Neuen Bauens 1930 Aufsehen erregt hatte. Auf der Basis einer Farbuntersuchung wurden die bunten Anstriche in den ursprünglichen Techniken erneuert. Dank der lasierend aufgetragenen Mineralfarbe ist die Patina erhalten geblieben. Ein einfaches Einbaumöbel gliedert heute das Innere. Auf weitere Eingriffe haben die Besitzer verzichtet: Die unverfälschte Architektur ist ihnen mehr wert als zusätzlicher Komfort. 

Besichtigung des Badehauses: Licht, Luft und Farbe

Das Thuner Badehaus kann am 15. Juni 2017 besichtigt werden. Um 18.00 Uhr und um 19.30 Uhr (Zusatzführung) führen der Bauherr Christoph Müller und Mitarbeitende der Denkmalpflege um und durch das Gebäude. 

Ausstellung in Bern und Thun

Porträts des Thuner Badehauses sowie der ehemaligen Zellstofffabrik in Rondchâtel, die mit dem Spezialpreis 2017 ausgezeichnet wurde, erschienen in der Zeitschrift UMBAUEN+RENOVIEREN. Der Separatdruck dieser Reportage kann bei der Denkmalpflege bestellt werden. Ergänzend dazu präsentiert eine kleine Ausstellung im Kornhausforum Bern zusätzliche Informationen zu den beiden Objekten, ihrer Geschichte und zu den aktuellen Restaurierungen. Mitte Juni wandert die Ausstellung von Bern weiter nach Thun, wo sie bis Ende Juli 2017 in der Konzepthalle 6 zu sehen sein wird. 

Ausstellung in Bern: 19. Mai bis 17. Juni 2017

Galerie Kornhausforum, Dienstag bis Freitag 10–19 Uhr, Samstag 10–17 Uhr, Sonntag/Montag geschlossen 

Ausstellung in Thun: 21. Juni bis 23. Juli 2017

Konzepthalle 6, Montag 08–18.30 Uhr, Dienstag bis Freitag 08–24 Uhr, Samstag 10–24 Uhr, Sonntag 10–15 Uhr 

Das mit dem Denkmalpflegepreis 2017 ausgezeichnete Badehaus in Thun

Bild vergrössern Das mit dem Denkmalpflegepreis 2017 ausgezeichnete Badehaus in Thun

Ortstermin Fachwerk – Besichtigungen von Juni bis November 

Der Führungszyklus «Ortstermin Fachwerk» bietet von Juni bis November eine bunte Reihe von Besichtigungen quer durch den Kanton. 

Unter dem Namen «Ortstermin Fachwerk» präsentiert die kantonale Denkmalpflege zusammen mit Eigentümerinnen und Eigentümern, Architekten oder anderen Fachleuten von Juni bis November eine bunte Reihe von Besichtigungen zu Objekten, die im Magazin «Fachwerk» vorgestellt werden. In diesem Jahr stehen das Pfarrhaus Gampelen mit seinen Grisaille-Malereien, eine ehemalige Orangerie in La Neuveville und ein Spaziergang durch die Hotellandschaft in Interlaken auf dem Programm. In Huttwil kann die fortschrittlich konstruierte Depothalle und das darin untergebrachte Rollmaterial des Vereins historische Eisenbahn besichtigt werden. Die beiden Führungen zu den preisgekrönten Objekten in Thun und Péry eröffnen im Juni das Führungsprogramm: Der Denkmalpflegepreis 2017 geht an die Eigentümer eines originellen Badehauses in Thun für die umsichtige und nachhaltige Restaurierung ihres Sommersitzes im Stil des Neuen Bauens. Der Spezialpreis 2017 würdigt das beispielhafte Engagement aller Beteiligten bei der Weiternutzung der ehemaligen Zellstofffabrik in Rondchâtel.  

Thun: Licht, Luft und Farbe
Donnerstag, 15. Juni, 18.00 Uhr, Pfaffenbühlweg 46

Péry-La Heutte: Sauvegarde d’un bâtiment industriel | Ein Industriedenkmal bleibt erhalten
Jeudi 29 juin, 18 h | Donnerstag, 16. Juni, 18.00 Uhr, Rondchâtel 242 

Gampelen: Grisaille-Malereien statt Pavatex
Donnerstag, 20. Juli, 17.30 Uhr, Oberdorfstrasse 11

La Neuveville: Nécessité et agrément
Jeudi 24 aôut, 18 h, Rue du Port 10a 

Interlaken: Hotellandschaft von West nach Ost
Donnerstag, 19. Oktober, 17.30 Uhr, City Hotel Oberland, Höheweg 7/Postgasse 1 

Huttwil: Fortschritt hat Tradition
Donnerstag, 16. November 2017, 17.30 Uhr, Bahnhofstrasse 44d

 

Die Grisaille-Malereien in Gampelen.

Bild vergrössern Gampelen: Grisaille-Malereien

Hinweis

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der kantonalen Denkmalpflege.  

Hier finden Sie Informationen (PDF, 3 MB, 12 Seiten) zum Ortstermin Fachwerk. 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/direktion/organisation/amt_fuer_kultur/newsletter_kultur_abonnieren/ausgabe-4-2017/denkmalpflegepreis2017.html